Verkehrsmaßnahmen (2)

Mariahilfer Straße: Die langen Einkaufssamstage kommen

Wien (OTS) - Der kommende Samstag, der 30. November, ist der erste der vier langen Einkaufssamstage - weitere sind der 7., 14. und 21. Dezember -, die wie jedes Jahr mit speziellen Verkehrsmaßnahmen für die innere Mariahilfer Straße und die angrenzenden Bereiche des 6. und des 7. Bezirks verbunden sind. In einer Verkehrsverhandlung in der MA 46 (Leitung TAR Ing. Norbert Lohmer) wurden die Details festgelegt, die sich zwar im wesentlichen nicht von den Maßnahmen der Vorjahre unterscheiden, deren wichtigste aber wieder in Erinnerung gerufen werden sollen:

o Sperre der Mariahilfer Straße zwischen Getreidemarkt und dem inneren Mariahilfer Gürtel für Fahrzeuge aller Art in der zeit von 9 Uhr bis 18.30 Uhr. Die Maßnahme bezieht sich auf das Befahren in der Längsrichtung.
o Ausnahmen bilden mehrere (Quer-)Verbindungen, wie Neubaugasse -Amerlingstraße, Otto Bauer-Gasse - Andreasgasse, Schottenfeldgasse - Webgasse, Stumpergasse - Kaiserstraße.
o Die Autobuslinien "2 A" und "13 A" (Amerlingstraße - Mariahilfer Straße - Kirchengasse bzw. Neubaugasse) bleiben grundsätzlich in Betrieb, müssten aber bei zu großem Fußgängerandrang aus Sicherheitsgründen kurzgeführt werden. Diese Maßnahmen können nur kurzfristig erfolgen.
o Die einmündenden Straßenzüge werden größtenteils als "Sackgasse", endend bei der Mariahilfer Straße, beschildert. Achtung: Umkehren wird schwierig sein!
o In der Mariahilfer Straße werden die Kurzparkzonen und Ladezonen (provisorisch) aufgehoben.
o In den umliegenden Straßenzügen des 6. und des 7. Bezirks werden ebenfalls (provisorisch) örtliche Halteverbote und Fahrtrichtungsgebote erlassen sowie teilweise Kurzparkzonen und Ladezonen aufgehoben.

Deshalb appellieren die Bundespolizeidirektion Wien/Verkehrsleitzentrale und die MA 46 - Verkehrsorganisation, an die Autofahrer (Anrainer ausgenommen), an diesen Samstagen nicht unbedingt in die Umgebung der inneren Mariahilfer Straße zu fahren. Wer dennoch in diesen Bereich will: Es gibt etliche Garagen, die mit Hilfe des Garagenleitsystems (mit Anzeige freier Stellplätze) angefahren werden können. (Schluss) pz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
ziw@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0024