DeFacto-Suchmaschine auf Aon Portal

Über www.Aon.at per Mausklick ins umfassendste Medienarchiv Österreichs

Wien (OTS) - Ab sofort sind Internet-User über www.Aon.at, das Cyber-Portal der Telekom Austria, um eine Informationsquelle reicher. Per Mausklick gelangen Nutzer direkt zur DeFacto-Suchmaschine und können damit im größten österreichischen Medienarchiv recherchieren. Damit haben APA-DeFacto Datenbank & Contentmanagement GmbH und Telekom Austria eine Kooperation im Bereich Paid Content geschaffen, die den User direkt in den Pool hochwertiger Information surfen lässt.

Die DeFacto-Suchmaschine bietet Zugang zu Österreichs größtem Datenbankangebot im Internet: Es umfasst die Inhalte sämtlicher österreichischer Tageszeitungen, Zeitschriften und Magazine, relevanter internationaler Medien, Fach- und Firmendatenbanken sowie APA-Bild- und Grafikdaten. Präzise thematische Beschlagwortung der Artikel garantiert rasche und treffsichere Ergebnisse in allen Themengebieten. Ein weiteres Service ist der DeFacto-NewsAgent, ein E-Mail Informationsdienst über neue in der Datenbank eingelangte Dokumente zu individuell definierten Suchaufträgen.

Mag. Michael Fried, Bereichsleiter Media/Internet der Telekom Austria, sieht im Angebot qualitativ hochwertiger Informationen einen erfolgreichen Zukunftsweg für Internetportale: "Der User muss rasch, einfach und zielgerichtet nach zahlreichen individuellen Suchkriterien notwendige, relevante Informationen aus Datenbanken abrufen können. In dieser Form hat Paid Content große Chancen am Markt. Mit der DeFacto-Suchmaschine bietet www.Aon.at als erstes horizontales Portal in Österreich diesen Service an."

Seit ihrer Einführung im Sommer 2001 konnte die DeFacto-Suchmaschine bereits beachtliche Erfolge verbuchen. Über 1000 registrierte User schöpfen bereits regelmäßig online aus dem Fundus relevanter Informationen. "Damit zeigt sich, dass im Internet auch entgeltpflichtige Dienste Erfolg haben können, wenn die Qualität stimmt" resümiert Mag. Martina Rathbauer, Marketing Managerin von APA-DeFacto.

Der Aon Navigationsweg in die Welt der Informationen führt über den Wirtschafts-Channel direkt ins Medienarchiv. Nach kostenloser Registrierung - ohne Grund- oder Mindestgebühr - steht dem User das DeFacto Search-Center offen. Kosten fallen erst bei der tatsächlichen Recherche an. Eine Ergebnisliste kostet Euro 1; der Volltextabruf entgeltpflichtiger Dokumente zwischen Euro 1,82 und 2,92 (Preise inkl. MwSt.). Ein persönliches Benutzerkonto liefert laufend eine aktuelle Kostenkontrolle. Die Bezahlung erfolgt durch Kreditkarte, Zahlschein oder paysafecard, die Abrechnung erfolgt derzeit über die APA-DeFacto Datenbank & Contentmanagement GmbH.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original
Bild Service sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

APA-DeFacto
Datenbank & Contentmanagement GmbH
Mag. Martina Rathbauer, Marketing Manager
Tel. 01/36060/5610
mailto: m.rathbauer@apa.at
http://www.defacto.at
http://www.apa-defacto.at

Telekom Austria
Mag. Eveline Hager MAS
Unternehmenskommunikation
Tel. 059059-1-11005
mailto: eveline.hager@telekom.at
http://www.Aon.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEF0001