"Dolce Vita & Co.": Das ORF-TV-Lokal kocht noch drei Mal auf

Katharina Stemberger als Gast in den drei abschließenden Folgen der ORF-Serie

Wien (OTS) - Auftakt zu den letzten drei Folgen der ORF-Serie
"Dolce Vita & Co.": Neben der Serienstars Michael Niavarani, Gundula Rapsch, Ulrike Beimpold, Christoph Fälbl, Götz Kauffmann, Gunther Gillian, Hanno Pöschl, Andreas Vitásek, Marianne Mendt, Nicola Etzelsdorfer und Reinhard Novak bekommen die Folgen "Die Band", zu sehen am Freitag, dem 29. November 2002, um 21.10 Uhr in ORF 1, sowie die Episoden "Das Duell" (6. Dezember) und "Wo ist Kurt?" (13. Dezember) prominenten Neuzugang: Katharina Stemberger ist des Öfteren im Wiener TV-Nobelitaliener zu Gast - denn die liebt Dauer-Single und Anti-Womanizer Burli. Klar, dass nicht nur er, sondern auch seine Mama, Frau Viehweger (Marianne Mendt), im siebenten Himmel ist. Aber das hat auch noch einen anderen - herzigen - Grund: Kellner Franz (Götz Kauffmann). Das "Dolce Vita"-Urgestein und Burlis Mama kommen einander ebenfalls näher.

Liebe und Musik regieren im Alsergrund - in der Folge "Die Band":
Auch Hans (Kurt Sobotka) ist selig, seit ihn seine neue Freundin Hilde (Monika Tajmar) auf die Idee gebracht hat, wieder mit dem Klavierspielen anzufangen. Nach einer Klavierstunde zur Auffrischung schwebt er auf Wolken, weil er das Swingen allem Anschein nach nicht verlernt hat. Die Musik macht ihm solchen Spaß, dass er beschließt, seine Band aus Jugendzeiten wieder zusammenzutrommeln.

So rosig es aber für Hans im Moment gerade ist, so sehr kriselt es bei Lisa (Nicola Etzelstorfer) - ihr Freund Mark macht ihr schwere Vorwürfe, dass sie sich immer um ihre Familie kümmern muss und kaum Zeit für ihn hat. Als Mark dann mit Lisa Schluss macht, gibt sie ihrem Vater Mario (Michael Niavarani) die Schuld daran, schließlich hat er sich immer wieder in Lisas Beziehung eingemischt.

Nähere Infos zu "Dolce Vita & Co." sind unter http://orfprog.apa.at/ORFProg abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002