Messe Schweiz lanciert drei neue Veranstaltungen für die Verpackungs-und Logistikbranche - TEIL 2

Basel (OTS) - Stimmen zu den neuen Veranstaltungen

Stimmen zur mavex
Viktor Juzi, Head of Supply Management SIG Group, SIG Pack International AG

"Als gesamtheitliche Messe beinhaltet die mavex die ganze Supply Chain um die Verpackung herum, von der Logistik über Verpackungsmaterialien bis hin zu Verpackungsmaschinen. Durch die Grösse der Messe gibt sie den Besuchern ein breites, sehr attraktives und interessantes Spektrum, ergänzt durch die Fachkonferenzen als wesentlicher Bestandteil der Messe. Die Aussteller können so mit einem breiten Fachpublikum rechnen. Die Konzentration auf eine Messe in der Schweiz wird sich positiv für Besucher und Aussteller auswirken. Die Schweiz braucht diese Messe, die wesentlich dazu beitragen kann, die Bedeutung der Verpackung herauszustreichen und damit auch die der darin involvierten Industrien, Firmen und Verbände. Vergessen wir nicht, dass in diversen Bereichen der Verpackung viele Schweizer Firmen weltweit mit an der Spitze sind. Wir alle können von einer Teilnahme nur profitieren."

Georg J. Reichmuth, CEO SSI Schäfer AG, Präsident der IGFT

"Das neue Konzept gibt dem Thema innerbetriebliche Logistik mehr Raum und spricht damit einen grösseren Kreis von potentiellen Besuchern an. Diese Besucher können wir für das grosse Rationalisierungspotential im Bereich der Lager-, Komissionier- und Materialflusstechnologie ansprechen und sensibilisieren. Die zu erwartende höhere Besucherzahl erhöht auch die Attraktivität für die Aussteller und motiviert sie für eine attraktive Gestaltung der Ausstellerplattform. Unsere Messebesucher wollen an einer solchen Veranstaltung konkrete Lösungsvorschläge sehen. Die Erfahrung der vergangenen Jahre hat gezeigt, dass nur ein sehr kleiner Teil des interessierten Zielpublikums weiter entfernte Fachmessen, wie z. B. die CeMAT in Deutschland, besucht. Deshalb unterstützen wir die neue Fachmesse, weil sie uns die Möglichkeit gibt, im Bereich der integrierten innerbetrieblichen Logistik auch in der Schweiz eine interessante und professionelle Ausstellungsplattform zu gewährleisten."

Stimmen zur XCHAIN
Gérard Roux, Managing Director, Schweizerische Gesellschaft für Logistik

"Als Kongresspartner für die neue Veranstaltung setzen wir unsere Zusammenarbeit mit der Messe Schweiz fort. An der neuen Veranstaltung nutzen wir von der SGL als Kongressprofis und die Messe Schweiz als Veranstaltungsprofis Synergien, um der Branche ihre optimale Plattform anzubieten: viele SCM-Themen lassen sich besser über einen Kongress abbilden; eine Ausstellung dagegen zeigt, welche Lösungen heute bereits erfolgreich umgesetzt sind. Wir als Veranstalter des Schweizer Logistik Kongresses profitieren von der breiten Kommunikationsarbeit für die neue Veranstaltung und von der guten Gesamtorganisation. Wir sind überzeugt, dass diese Plattform den hohen Innovationsgrad der Schweizer Logistikszene im allgemeinen und der Schweizer Logistikdienstleister im speziellen adäquat wiedergibt und das Standing der Branche in Europa wirksam vermittelt."

Sandro Rugel, General Manager Europe Division / Executive Board Member, Natural AG Internationale Transporte

"Die neue Veranstaltung bietet in meinen Augen eindeutig eine bessere Präsentationsform als bisher für ein Dienstleistungsgewerbe, wie es die Transportlogistik ist. Unser Angebot ist nur schwer darstellbar, da wir unsere Dienstleistungen immer kundenspezifisch anpassen. Mit den verschiedenen Präsentationsräumen - Kongress, Hospitality-Lounges etc. - können wir besser auf die Ansprüche unserer Kunden eingehen. Wir hoffen, durch die Modularität und Individualität der Veranstaltung die für uns wichtige Zielgruppe der Entscheider besser zu erreichen. Wichtig wird auch sein, dass beispielsweise ein qualitativ hochstehender Kongress die Qualität der Besucher insgesamt positiv beeinflusst und dass die gesamte Branche versteht, dass sie von einer breiten Präsenz an dieser Veranstaltung untereinander profitiert."

Stimmen zur staplex
Rüdiger Saecker, Geschäftsführer, Jungheinrich GmbH

"Ich finde das neue Konzept sehr gut, denn es strebt bestimmte Ziele an, die für unsere Branche entscheidend sind. Als Importeur -und der grösste Teil der Staplerbranche besteht aus Importeuren -brauchen wir eine auf die Schweiz fokussierte Veranstaltung. Die staplex berücksichtigt unseren Innovationszyklus: sie lehnt sich an die CeMAT an, an der jeweils wichtige Innovationen unserer Branche vorgestellt werden, von denen wir dann in der Schweiz profitieren. Als IGFT FFM versprechen wir uns von der staplex eine grössere Effizienz und besserer Synergeieeffekte als von beispielsweise Einzelauftritten unserer Mitglieder oder auch Auftritten an thematisch breiteren Messen. Wir sind der Meinung, dass sich das Verhalten der Besucher ändert, Spezialveranstaltungen werden Generalveranstaltungen vorgezogen. Wir sind jetzt besser involviert, die Arbeitsergebnisse unserer Gruppe können in das Messekonzept einfliessen. Unsere Stimme wird gehört."

Diese Medienmitteilung sowie druckfähiges Foto- oder Grafikmaterial finden Sie auf den Websites der Projekte:
http://www.mavex.ch, http://www.xchain.ch, http://www.staplex.ch.

Schluss

Rückfragen & Kontakt:

Antje Quellmalz,
Kommunikationsleiterin
mavex XCHAIN staplex
MCH Messe Basel AG
Postfach CH-4021 Basel,
Tel +41 58 206 27 84
Fax +41 58 206 21 91
antje.quellmalz@messe.ch
http://www.mavex.ch
http://www.xchain.ch
http://www.staplex.ch

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NCH0002