Äußerungen von Generaldirektorin Lindner unverständlich

Wien (OTS) - "Die Äußerungen von Generaldirektorin Lindner sind für mich völlig unverständlich" reagiert ATV Geschäftsführer Tillmann Fuchs auf die gestrige Stellungnahme von ORF-Generaldirektorin Monika Lindner, demnach "der Zeitplan für die Erstellung und Nutzung der ORF-Sendeanlagen zu knapp bemessen" sei.

"ATV ist seit 1.2.2002, also seit mehr als zehn Monaten Inhaber der bundesweiten terrestrischen Zulassung", erinnert Fuchs. "Der ORF hätte also wirklich genug Zeit gehabt sich an die im Gesetz und Bescheid geforderten Richtlinien zu halten". Der Zeitplan wurde behördlich festgelegt und in allen Instanzen bestätigt. "Wir gehen daher davon aus, dass der behördlich festgelegte Zeitplan eingehalten wird."

Im Bescheid des Bundeskommunikationssenats wurde in 2. Instanz festgelegt, dass der ORF alle 18 Sender, die die bundesweite Ausstrahlung von ATV ermöglichen, bis Mai 2003 errichten muss.

Rückfragen & Kontakt:

ATV
Alexandra Cichra
Marketingleitung
Tel.: 0043-1-21364-7951
Fax: 0043-1-21364-7959
alexandra.cichra@austria-tv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATV0001