Einkaufen mit den Wiener Linien an den langen Einkaufssamstagen

Wien (OTS) - Ein besonderes Service bieten die Wiener Linien auch heuer wieder an den langen Einkaufssamstagen. Um ein problemloses Shopping ohne Staus und zeitraubende Parkplatzsuche an den Einkaufssamstagen vor Weihnachten zu ermöglichen, werden die U-Bahn-Linien sowie zahlreiche Straßenbahn- und Autobuslinien in noch kürzeren Intervallen als sonst fahren. Speziell verstärkt werden die Verbindungen zu den Einkaufszentren und -straßen.

Die Linien 5A, 9A, 12A, 27A und 79A sind an die geänderten Ladenschlusszeiten am 30. November, sowie am 7., 14. und 21. Dezember entsprechend angepasst und daher länger unterwegs. Die innerstädtischen Autobusse 1A, 2A und 3A fahren von etwa 8 bis 18 Uhr.

Fünf Informationsstellen haben in den U-Bahn-Stationen (Karlsplatz, Westbahnhof, Stephansplatz, Floridsdorf und Philadelphiabrücke) von 8.30 - 18.00 Uhr geöffnet. Hier kann man sich über das reichhaltige Angebot des öffentlichen Verkehrs informieren. Fahrgäste, die sich spontan entschließen das Angebot der Wiener Linien zu nutzen, haben die Möglichkeit, an Ort und Stelle folgende Fahrscheine zu erwerben:

Einzelfahrscheine, Halbpreisfahrscheine, 24 bzw. 72 Stunden Karten, Einkaufskarten, Seniorenfahrscheine, die 8 Tage Umweltkarten und die Wien Karten. (Schluss) wstw

Rückfragen & Kontakt:

Maria Höller
Wiener Linien GmbH & Co KG / Pressestelle
Tel.: 01/7909-42203
Fax: 01/7909-42209
mailto: maria.hoeller@wienerlinien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0002