Fasslabend: Arbeitnehmer haben für stabiles Sozialsystem gestimmt

Wien (OTS) - =

25. November 2002 (ÖAAB-PD) Die Tatsache, dass die
ÖVP die Mehrheit bei den Angstellten und Facharbeitern erreicht hat und auch bei den Arbeitern die größten Zuwächse verbuchen konnte, zeigt dass die österreichischen Arbeitnehmer die Fortsetzung der erfolgreichen Politik von Bundeskanzler Wolfgang Schüssel gewünscht haben, sagte heute, Montag, ÖAAB – Bundesobmann Werner Fasslabend. Es habe sich gezeigt, dass für das hervorragende Wahlergebnis die für diese Berufsgruppen relevanten Themen wie Abfertigung Neu, Kindergeld, Pensionsbegründung durch Kindererziehungszeiten, Angleichung der Rechte von Arbeitern und Angestellten und Familienhospizkarenz positiv zu Buche geschlagen haben. Die österreichischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben damit die Entscheidung für eine Politik getroffen, die die Leistungsfähigkeit unseres Sozialsystems auch für die Zukunft sichert. ****
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖAAB-Presseabteilung
Laudongasse 16, 1080 Wien
Tel.: 01-401 43 - 217

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AAB0001