Brauner präsentiert Schulprojekt: "Bewusste Koedukation"

"Vorzeigegymnasium" Rahlgasse zeigt Website zum Comeniusprojekt in der Kunsthalle

Wien (OTS) - Seit mehr als fünf Jahren läuft am Gymnasium Rahlgasse das Comeniusprojekt "Gleichstellungserziehung in der koedukativen Schule mit dem Schwerpunkt Mädchenarbeit". Frauenstadträtin Mag. Renate Brauner begrüßt das Projekt ausdrücklich, denn "je früher im Leben von Mädchen Geschlechtergerechtigkeit eingefordert wird, desto eher werden sie auch eine Gleichstellung in Beruf und Partnerschaft erleben." Partnerschulen bei dem Projekt sind die Gesamtschule Bergedorf in Hamburg sowie zwei Schulen in Stockholm. Ziel ist es, die teilweise unterschiedlichen Zugänge zu geschlechtssensiblem Unterricht zu vergleichen und durch die europäische Dimension zu erweitern. Das Produkt der sehr engagierten Zusammenarbeit von SchülerInnen und LehrerInnen aller vier Partnerschulen ist die gemeinsame Website zu "Bewusster Koedukation", die am 28. November, 2002 um 11.00 in der Kunsthalle im Museumsquartier von Frauenstadträtin Mag. Renate Brauner und Kunsthalle-Direktor Gerald Matt präsentiert wird.

Bitte merken Sie vor:

o Renate Brauner und Gerald Matt präsentieren gemeinsam mit dem Gymnasium Rahlgasse die Comenius-Website:
Termin: 28. November, 11.00 Uhr
Ort: Kunsthalle im Museumsquartier, Museumsplatz 1, 1070 Wien

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! (Schluss) hk

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Heidemarie Kargl
Tel.: 4000/81840
Handy: 0664/140 96 86
kar@gif.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017