Bauernbund: Mit der ÖVP hat Kompetenz und Verantwortung gewonnen

Grillitsch: Herausragendes Ergebnis für die ÖVP im ländlichen Raum

Wien (AIZ) - "Mit dem gestrigen Ergebnis der Nationalratswahl ist der ÖVP mit ihrem Spitzenkandidaten und Bundeskanzler Wolfgang Schüssel ein Erdrutschsieg gelungen. Das Wahlergebnis quer durch ganz Österreich ist ein großer Auftrag für die Österreichische Volkspartei. Nach einer ersten Wahlumfrage des Fessel-GfK-Institutes unter 2.200 Wählern geht hervor, dass diesmal Österreichs Bauern zu 95% der ÖVP ihre Stimme gegeben haben, während nur 2% der Landwirte für die SPÖ und je 1% für FPÖ und Grün votiert haben." Dies stellte heute Fritz Grillitsch, Präsident des Österreichischen Bauernbundes, zum überwältigenden Sieg der ÖVP fest.

"Ich möchte mich als Bauernbund-Präsident sehr herzlich bei allen Funktionären, bei allen Mitarbeitern und bei unseren Wählern bedanken. Was die ÖVP und der Bauernbund in den letzten Wochen des Wahlkampfes auf die Füße gestellt haben, ist wohl einzigartig und hat einen wesentlichen Beitrag für diesen Erdrutschsieg der ÖVP gelegt. Für uns ist klar, dass auch in diesem Ergebnis eine hohe Verantwortung für unsere zukünftige Arbeit liegt. Viele Menschen haben in uns große Hoffnungen gesetzt und wir wollen diesem Auftrag in den nächsten Jahren auch gerecht werden", betonte Grillitsch. Er gratulierte Wolfgang Schüssel "zu seiner eindrucksvollen Bestätigung als Bundeskanzler". Der Bauernbund werde mit ihm gemeinsam in den nächsten Monaten und Jahren für die Bauern, für den ländlichen Raum und für ganz Österreich wichtige Zukunftsimpulse setzen, unterstrich Grillitsch.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

AIZ - Agrarisches Informationszentrum, Pressedienst
Tel: 01/533-18-43, pressedienst@aiz.info
http://www.aiz.info
FAX: (01) 535-04-38

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIZ0001