Brennstoffzelle liefert Strom für Weihnachtsbeleuchtung

Clean Power für die Energiehauptstadt Wels

Wels (OTS) - Dass sich High Tech und das Christkind nicht ausschließen, zeigt ein gemeinsames Projekt von Stadtmarketing Wels, E-Werk Wels und der Fachhochschule Wels. Die stimmungsvolle Weihnachtsbeleuchtung wird von Oberösterreichs größter Brennstoffzelle betrieben.

Mit dem Beginn des Welser Erlebnisadvents, am 29.11.2002 am Kaiser-Josef-Platz, geht die wasserstoffbetriebene Brennstoffzelle "ans Netz". Dabei wird der Strom in diesem Energiewunder völlig schadstofffrei erzeugt und gelangt direkt zur Weihnachtsbeleuchtung. Mit einer Leistung von 1,2 KW ist sie die größte Brennstoffzelle Oberösterreichs und kann krisensicher betrieben werden.

Stadtmarketing-Direktor Peter Jungreithmair: "Mit diesem weltweit einzigartigen Projekt bringen wir gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern nicht nur Kinderaugen zum Leuchten, sondern faszinieren auch Erwachsene für die Idee der Brennstoffzelle. Clean Power ist der logische nächste Schritt in der Energiegewinnung und unterstreicht die Bedeutung der Energiehauptstadt Wels."
Bei der Brennstoffzelle der Fachhochschule Wels handelt es sich um eine Polymer-Elektrolyt-Membran-Brennstoffzelle (PEM), die bei niedrigen Temperaturen betrieben werden kann und Wasserstoff als Brennstoff benötigt. Wasserstoff, das häufigste Element auf der Erde, kann durch Photovoltaik und Elektrolyse gewonnen werden, ist unendlich verfügbar und hinterlässt als Rückstand lediglich reines Wasser.

In Betrieb zu sehen ist die Brennstoffzelle mit dem "erleuchtenden" Ergebnis ab 29.11.2002 am Kaiser-Josef-Platz in Wels. Dort erhalten auch alle Interessierten weiterführende Informationen.

Rückfragen & Kontakt:

Stadtmarketing Wels GmbH
Ing. Karl P. Bauer
Kommunikation
A-4600 Wels, Kaiser-Josef-Platz 22
07242/67722-16
bauer@stadtmarketing-wels.at
Homepage: http://www.stadtmarketing-wels.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003