Abschließende Bauarbeiten an Ziegelgrabenbrücke

Berlin (OTS) - Anmod: (Vorschlag)
Viele Touristen sind schon über sie hinweggerollt ohne sie zu kennen: Die Ziegel-grabenbrücke. Sie verbindet Rügen und den Rügendamm mit Stralsund. Seit über 70 Jahren ist der Damm auch für den Eisenbahn- sowie den Straßenverkehr geöffnet. Um größeren Schiffen die Fahrt durch den Strelasund zu ermöglichen, muss die Klappbrücke sich öffnen. Nach der Havarie an der Brücke vor sechzehn Monaten wurden nun die abschließenden Reparaturarbeiten durchgeführt.

Text:
Im Juli letzten Jahres kam die Hiobsbotschaft: Die Ziegelgrabenbrücke funktionierte nicht mehr einwandfrei. Zunächst verriegelte man sie - auf Kosten des Schiffsverkehrs - damit zumindest der Zugverkehr weiter rollen konnte. In den kommenden Wochen wurden dann erste mechanische Reparaturen durchgeführt, die ein Jahr später nun abgeschlossen werden konnten. Günther Nierich, der Leiter Streckenmanagment Niederlassung Ost, erklärt, warum die Brücke für die Bahn so wichtig ist:

O-Ton (ors08501) Günther Nierich, Leiter Streckenmanagement Niederlassung Ost

Für uns ist die Ziegelgrabenbrücke von Bedeutung einmal für den Regionalverkehr zwischen der Insel Rügen und dem Festland - also im Bereich Stralsund und die Strecken in Richtung Berlin, aber auch nach Rostock rüber. Wir haben auf der anderen Seite Fernverkehrsleistungen auch nach Binz - bestimmte Züge - und den Güterverkehr auch von Deutschland in die skandinavischen Länder.

Text
Nachdem im vergangenen Jahr zunächst die deformierten Zugstangen ausgetauscht wurden, ist nun während der vergangenen Woche die Hydraulik mit Steuersystemen nach neuen Standards versehen worden. Monatelange Messungen waren dafür die Grundlage. Günther Nierich erklärt, warum die Bahn auf diese Weise vorging:

O-Ton (ors08502) Günther Nierich, Leiter Streckenmanagement Niederlassung Ost

Wir haben also im ersten Schritt die Reparatur realisiert um also den Schiffsverkehr wieder aufrecht zu erhalten und waren uns aber sicher, dass wir uns das Gesamtsystem ansehen müssen, damit eine solche Störung nicht ein zweites Mal auftritt und haben uns entschieden, die gesamte Steuerung, die hydraulische Steuerung und die elektrotechnische Steuerung noch mal neu entwickeln zu lassen und dann entsprechend zum Einsatz zu bringen.

Text
Die Brücke hat mit der zusätzlichen Steuerung ein neues "Herz" erhalten, mit dem alle Prozesse des Hebens und Senkens zusammen mit der Straßenbrücke überwacht werden. Ziel ist, dass die Bewegungen der Brücke absolut synchron statt finden. Die neue, elektronische Steuerung wird per PC kontrolliert. Seit Sonntag, dem 24.11, ist die Brücke wieder funktionstüchtig.

O-Ton (ors08503) Günther Nierich, Leiter Streckenmanagement Niederlassung Ost

Gestern haben wir im Zuge der Montagearbeiten die Brücke geöffnet - also Probeöffnungen durchgeführt und ab heute wird die Brücke dann nach der Regelöffnungszeit geöffnet, insgesamt dann fünf Mal täglich. Wir gehen davon aus, dass wir also damit einen zuverlässigen Betrieb der Ziegelgrabenbrücke in den nächsten Jahren gewährleisten.

Text
Die abschließenden Reparaturkosten der Ziegelgrabenbrücke liegen bei ca. 845.000 Euro. Nun hebt und senkt sich die Brücke als einzige feste Verkehrsverbindung nach Rügen wieder mehrmals täglich problemlos.

ACHTUNG REDAKTIONEN:
Die Originaltöne werden per Satellit verschickt und können auf Wunsch kostenfrei per MusicTaxi überspielt werden. Wenden Sie sich dafür bitte mit dem Stichwort "ors" an unseren Partner Radio Dienst Syndication+Network GmbH+Co.KG, Kundenhotline: 089/4999 4999. Im Internet sind sie als Download (Ors0850, 48 kHz) verfügbar unter http://www.presseportal.de.

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an RadioMaster@newsaktuell.de.

ors Originaltext: Dt. Bahn AG

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Frau Vahl, Sprecherin Deutsche Bahn in Meck.-Pomm.:
Tel: 0385-7503308

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001