Hietzing: Das Wienerische in Gegenwart und Geschichte

Wien (OTS) - In der Reihe "University Meets Public" gibt Prof. Dr. Peter Wiesinger (Universität Wien, Institut für Germanistik) am Mittwoch, 27. November um 18.30 Uhr im Bezirksmuseum Hietzing (13., Am Platz 2) einen Überblick über die Entwicklung des Wienerischen in Gegenwart und Geschichte.

Der Wiener Stadtdialekt lässt sich seit rund 300 Jahren in seiner Entwicklung an Hand von Texten verfolgen und hat in den einzelnen Perioden auf Grund unterschiedlicher Gesellschaftsverhältnisse verschiedene Ausformungen erfahren. Entsprechend der sozialen Bevölkerungsdifferenzierung ist die Stadtsprache auch heute nicht einheitlich, sondern mehrschichtig gestaltet. Als Sprache der Hauptstadt übt sie außerdem seit jeher entscheidenden Einfluss auf die Gestaltung der deutschen Sprache in Österreich aus. Eintritt 4 Euro. Informationen über diesen Vortrag der Volkshochschule Hietzing unter Tel. 804 55 24.

Allgemeine Informationen:
o Volkshochschule Hietzing: http://vwv.at/ShowVhs.action?vhsId=278 (Schluss) vhs

Lukas

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verband Wiener Volksbildung
Eva Lukas
Tel.: 89 174/42
eva.lukas@vwv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012