Schüssel: Freuen, aber mit beiden Beinen auf dem Boden bleiben!

Feiern, schlafen, dann gutes Ergebnis verhandeln

Wien, 24. November 2002 (ÖVP-PD) "Wir können uns heute freuen, müssen aber mit beiden Beinen auf dem Boden bleiben. Jetzt werden wir feiern, dann schlafen und dann verhandeln. Wir hoffen, ein gutes Ergebnis für Österreich zu erreichen", sagte heute, Sonntag, ÖVP-Bundesparteiobmann Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel begleitet von "Wolfgang, Wolfgang"-Sprechchören im ÖVP-Zelt in der Lichtenfelsgasse. ****

Der ÖVP-Chef bedankte sich bei seinem gesamten Wahlkampfteam, allen voran Generalsekretärin Maria Rauch-Kallat, Wahlkampfleiter Reinhold Lopatka, seinem Regierungsteam, den Spitzen der Sozialpartner und den jungen Leuten aus dem Konvoi, die ihn Wochen lang begleitet hatten: "Es hat sich gezeigt, dass wir eine echte Volkspartei sind."

Schüssel berichtete von zahlreichen Glückwünschen aus den Schwesterparteien, auch EU-Kommissionspräsident Romano Prodi habe sich mit Glückwünschen eingestellt.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Kommunikationsabteilung, Tel.:(01) 401 26-420
Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002