Bures: SPÖ hat an Vertrauen und Stimmen gewonnen - aber Wahlergebnis nicht erreicht

Bures rechnet mit Fortsetzung von Schwarz-Blau

Wien (SK) Die SPÖ habe "an Vertrauen und Stimmen gewonnen", aber ihr Wahlergebnis nicht erreicht, erklärte SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Doris Bures am Sonntag gegenüber dem ORF. Bures sprach den Wählern und den "vielen Menschen, die die Kampagne der SPÖ getragen haben" ihren Dank aus und versprach: "Wir werden die vielen Menschen, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben, nicht enttäuschen." Bures rechnet mit der Fortsetzung der schwarz-blauen Regierung: "Schüssel wird wieder eine blau-schwarze Regierung bilden und diese Politik fortsetzen." ****

Bures erklärte weiters, dass die SPÖ einen sehr engagierten Wahlkampf mit Inhalten geführt habe und sich den Sorgen der Menschen angenommen habe. Vom Versprechen, den sozialen Zusammenhalt zu stärken und für faire Chancen für alle zu kämpfen, werde die SPÖ nicht abrücken. Die SPÖ sei, wie sie stets betont habe, für den Dialog offen, "aber wir sind nicht offen für gebrochene Wahlversprechen", so Bures weiter. Eine Koalition mit der FPÖ habe die SPÖ immer ausgeschlossen. (Schluss) se

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001