SPÖ-Wahlkampfabschluss: Gusenbauer (5) - "Die Nummer 1 am 24. November muss Österreich sein"

Wien (SK) "Ich rufe alle, die Schwarz-Blau II und damit Chaos II für Österreich verhindern wollen, auf, die Kraft zu wählen, die stark genug dafür ist. Und das ist die SPÖ", betonte SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer die Wichtigkeit einer stabilen Regierung für Österreich. "Wir sagen Ja zur Stabilität, deshalb sagen wir Nein zum Chaos und Nein zu einer Koalition mit Jörg Haider. Rot-Weiß-Rot sind meine liebsten Koalitionsfarben und jede Regierung unter meiner Führung wird eine rot-weiß-rote Regierung sein", so Gusenbauer. Er stehe für einen neuen Anfang, der Österreich wieder Hoffnung für die Zukunft gebe. Denn die Nummer 1 am 24. November müsse Österreich sein. ****

"Schüssel ist bis heute für eine Fortsetzung von Schwarz-Blau und mit seiner Behauptung, es gebe einen Unterschied zwischen Jörg Haider und der FPÖ, führt er die Menschen in Österreich wieder hinters Licht", verdeutlichte Gusenbauer die Absichten des ÖVP-Chefs.

"Ich will einen neuen Anfang für faire Chancen für alle, für neue Arbeitsplätze und eine starke Wirtschaft, für eine rasche Steuerentlastung, für sichere Pensionen und den Erhalt erstklassiger Gesundheitsversorgung für alle und für die Chancen der Frauen und der Jugend", bekräftigte Gusenbauer. Daher liege es jetzt in der Hand der ÖsterreicherInnen, ob die SPÖ den starken Auftrag für einen neuen Anfang bekomme. Der SPÖ-Vorsitzende abschließend: "Es gibt viel zu tun. Packen wir es gemeinsam an. Mit Herz und Hand - für unsere Heimat Österreich." (Schluss) sl

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0027