VP-Walter: Kopietz soll nicht von SP-Container-Festung ablenken

Wien (22.11.2002) - "Die künstliche Aufgeregtheit von SP-Landesparteisekretär Harry Kopietz ist völlig unangebracht", so VP-Wien Landesgeschäftsführer Norbert Walter. "Das Zelt vor der ÖVP-Parteizentrale in der Lichtenfelsgasse steht nur drei Tage. Die unansehnliche, rote Container-Festung vor dem Cafe Landtmann müssen die Wienerinnen und Wiener schon zwei Monate erdulden." ****

Wenn Kopietz jetzt der ÖVP vorwirft, mit dem Zelt den Weg zum Christkindlmarkt zu verstellen, dann habe er offensichtlich vergessen, dass aufgrund des SP-Containers zig Parkplätze verloren gegangen sind. "Die SPÖ hat für die betroffenen Anrainer und Geschäftstreibenden gerade einmal 20 Ersatz-Stellplätze in der Rathausgarage zur Verfügung gestellt, die bestenfalls ein Tropfen auf den heißen Stein sind", so Walter abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
TEL +43 (1) 515 43-64 FAX +43 (1) 515 43 -29
mailto: presse@oevp-wien.at
NET http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0003