Onodi: Schwarzblauer Chaosregierung muss eindeutige Absage erteilt werden

Am Sonntag geht es um die Zukunftschancen für alle Menschen in Österreich

St. Pölten (SPI) - Niederösterreichs SP-Chefin LHStv. Heidemaria Onodi lädt alle Menschen, die die schwarz-blaue Belastungspolitik der vergangenen Jahre ablehnen, ein, diesmal der SPÖ ihre Stimme zu geben. "Die erneuerte, veränderte SPÖ hat Konzepte für alle Menschen in diesem Land. Daher ist es von besonderer Bedeutung, dass wir mit einem starken Bundeskanzler Alfred Gusenbauer den sozialen Zusammenhalt in Österreich wieder stärken und einer gerechten Politik für alle Menschen wieder zum Durchbruch verhelfen", so die stellvertretende SP-Chefin.

Die SPÖ und ihr Parteivorsitzender Alfred Gusenbauer repräsentieren unmissverständlich die Themen, die für die Menschen in Österreich wichtig sind: Arbeitsplätze, medizinische Versorgung und ein funktionierendes Sozialsystem. "Gerade in diesen Bereichen hat die schwarzblaue Regierung in den letzten drei Jahren auf der ganzen Linie versagt", zieht Onodi eine negative Bilanz über das Kabinett Schüssel. Eine Rückkehr zu einer "Frauen-an-den-Herd"-Politik, ein Verschleudern von Steuergeldern durch den Ankauf von Abfangjägern und eine Etablierung einer Zwei-Klassen-Medizin werde es jedenfalls mit der SPÖ nicht geben. "Im Gegensatz zur ÖVP wird sich Gusenbauer als Kanzler für neue Jobs für die Jugend, für eine Koalition mit den Frauen und für gerechte Pensionen einsetzen", stellt Onodi klar. Die Bekämpfung der Rekordarbeitslosigkeit bei gleichzeitiger stabiler Budgetpolitik werde dabei im Vordergrund sozialdemokratischer Politik stehen.

Gerade deshalb sei es von entscheidender Bedeutung, dass die SPÖ am Sonntag klar die Nummer 1 bleibt, Schwarzblau verhindert und Alfred Gusenbauer Bundeskanzler wird. "Gusenbauer hat seine Kompetenz im Wahlkampf und insbesondere in den Fernsehkonfrontationen eindeutig unter Beweis gestellt und damit seinen Führungsanspruch eindrucksvoll untermauert", so Onodi abschließend.
(Schluss) mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Niederösterreich
Kommunikation
Alexander Lutz
0664 / 532 93 54

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0002