Medien-Wahlkampf 2002: Foto-Finish im Kanzlerduell

Kopf-an-Kopf-Rennen Schüssel - Gusenbauer

Wien (OTS) - Die Berichterstattung in Österreichs Tageszeitungen hat sich in den letzten sieben, im Kampf um die Wählergunst alles entscheidenden Tagen auf zwei Akteure zugespitzt: VP-Amtsinhaber Wolfgang Schüssel und SP-Herausforderer Alfred Gusenbauer bilden im Kanzlerduell um wertvolle Medienpräsenz an der Spitze des Top-30-Rankings eine eigene Präsenzklasse für sich.

Karl-Heinz Grasser, dem noch in der Vorwoche ein einzigartiges Präsenzhoch in Österreichs Blätterwald zu teil wurde, rutschte mit der Fokussierung der Berichterstattung auf die K-Frage auf den dritten Rang zurück.

FP-Spitzenkandidat Herbert Haupt findet sich hinter Finanzminister Grasser und Kärntens Landeshauptmann Jörg Haider (Rang vier) auf der fünften Rankingposition. Trotz des medialen Verdrängungswettbewerbes zu Ungunsten der FPÖ und den Grünen konnte Grünen-Chef Alexander Van der Bellen mit Rang sechs seine Medienpräsenz im Vergleich zur Vorwoche auf konstantem Niveau halten.

Besonders interessant: Unter den "Aufsteigern" im Vergleich zur Vorwoche finden sich ausschließlich VertreterInnen von ÖVP und SPÖ; die meisten "Absteiger" muss die FPÖ verbuchen.

Im Top-30-Ranking finden sich zwölf VP-, sechs SP-, acht FP- und drei Grün-VertreterInnen sowie mit Bundespräsident Thomas Klestil ein parteiunabhängiger Akteur.

Neu ins dieswöchige Ranking dazu gestoßen sind: Dieter Böhmdorfer (FPÖ), Josef Cap (SPÖ), Waltraud Klasnic (ÖVP), Elisabeth Gehrer (ÖVP), Peter Ambrozy (SPÖ), Johannes Voggenhuber (Grüne) und Karl Pfeifenberger (FPÖ).

Rückfragen & Kontakt:

APA OTS Originaltext-Service GmbH
Lia Seidl, Geschäftsführerin
Tel.: +43 1 360 60 - 5300
l.seidl@ots.at

Mag. Peter Kropsch
Tel.: +43 1 36060-5000
p.kropsch@apa.at

APA-DeFacto Datenbank & Contentmanagement GmbH
Waltraud Wiedermann, Geschäftsführerin
Tel: +43 1 360 60 - 5600
w.wiedermann@apa.at

http://www.politikportal.at
http://www.defacto.at
http://www.mediawatch-fg.com

MediaWatch Institut für Medienanalysen GmbH
Mag. Gernot Gruber, Mag. Clemens Pig
Tel.: +43 512 588 959-12
clemens.pig@mediawatch-fg.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005