Fischer: Brutale Personalpolitik von Schwarz-Blau

"SozialdemokratenInnen werden diskriminiert und eliminiert"

Wien (SPW) Die GesprächspartnerInnen des stellvertretenden SPÖ-Parteivorsitzenden Heinz Fischer haben am Donnerstagabend beim Polit-Talk im Café-Container ihre Zuversicht geäußert, dass die SPÖ am 24. November als stärkste politische Kraft in Österreich bestätigt wird. Von einer SPÖ-geführten Regierung erwarten sie sich die Korrektur der groben Fehler von Schwarz-Blau und eine Politik der sozialen Gerechtigkeit. "Gerade die brutale Personalpolitik in den schwarz-blauen Ressorts der letzten Tage und Wochen demonstriert das kalte Machtkalkül dieser Bundesregierung", führte Fischer aus: "In geradezu panikartiger Weise wird hier versucht SozialdemokratenInnen zu diskriminieren und sogar zu eliminieren, um dann schwarze oder blaue Parteigänger versorgen zu können." ****

Unter den BesucherInnen waren zwei Betriebsräte der Mobilcom, die dem stv. SPÖ-Parteivorsitzenden voller Stolz von den Personalvertretungswahlen berichteten. "Die sensationellen Gewinne der SPÖ und die gleichzeitigen schweren Verluste für ÖVP und FPÖ sind eine bezeichnende Reaktion auf die konzeptlose schwarz-blaue Belastungspolitik. Aber ich sehe darin auch ein ermunterndes Zeichen für die Wahl am kommenden Sonntag", erklärte Fischer. Dabei erzählte er von seinen zahlreichen Reisen durch die Bundesländer, bei denen er mit vielen besorgten und interessierten BesucherInnen konfrontiert war. "Diese Menschen suchen Hoffnung und haben sie in Alfred Gusenbauer und seinen politischen Konzepten gefunden", berichtete er von seinen Erlebnissen.

Besondere Bedeutung komme der positiven Stimmung in Wien zu, die am Wahlsonntag eine starkes Gewicht haben werde, so der stv. SPÖ-Parteivorsitzende. "Dennoch müssen wir bis zum Wahltag um jede Stimme argumentieren und um jede Stimme kämpfen. Es wird eine enge Entscheidung. Aber ich bin sicher, die SPÖ wird das knappe Rennen für sich entscheiden", strahlte Fischer Siegeszuversicht aus.

Hinweis: SPÖ-PolitikerInnen stehen am Freitag, 22.11., von 11-13 Uhr und am Samstag, 23.11, von 11-13 Uhr und von 17-19 Uhr im Café Container im SPÖ-Container beim Burgtheater für persönliche Gespräche mit Interessierten zur Verfügung. Alle Termine zum Polit-Talk finden Sie im Eventkalender unter http://www.wien.spoe.at (Schluss) aen

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Wien
Tel.: ++43/ 01/ 53 427-235
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0006