Bundeskriminalamt und Schwechater Polizei wieder erfolgreich im Kampf gegen Suchtmittel: 55.000 Stück Ecstasy sichergestellt

Pressekonferenz am 22. November 2002, um 11.00 Uhr, im Bundeskriminalamt.

Wien/Vösendorf/Schwechat (OTS) - Am 19. November 2002 konnten in Niederösterreich drei bulgarische Staatsangehörige wegen Suchtgifthandels festgenommen und 55.000 Stück Ecstasy-Tabletten sichergestellt werden.

Die Hintergründe und der Ablauf dieser Amtshandlung werden bei einer Pressekonferenz des Bundeskriminalamtes des Bundesministeriums für Inneres am 22. November 2002, um 11.00 Uhr, in Wien 9., Josef-Holaubek-Platz 1, Mehrzwecksaal, durch den Direktor des Bundeskriminalamtes Dr. Herwig Haidinger, Mag. Gerhard Stadler, BK, ChefInsp Josef Kachelmeier und BezInsp Wolfgang Klein, beide BPD-Schwechat, dargestellt.

Fotos von den sichergestellten Suchtmitteln werden in digitaler Form zur Verfügung stehen; eigene Fototermine können im Anschluss an die Pressekonferenz vereinbart werden.

Rückfragen & Kontakt:

Rudolf Gollia, Major
Generaldirektion für die öffentliche Sicherheit
Bundesministerium für Inneres
Tel.: 01/53126/3287 oder 0664/1833938
http://www.bmi.gv.at www.gendarmerie.gv.at
http://www.polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0001