Einem: Jungs Kritik an Petritsch ist lächerlich

Petritsch erfreut sich größter internationaler Wertschätzung

Wien (SK) SPÖ-EU-Abgeordneter Caspar Einem bezeichnete die heute von FPÖ-Abgeordnetem Wolfgang Jung wiedergekäuten Vorwürfe gegen den Wiener Spitzenkandidaten der SPÖ, Wolfgang Petritsch, als lächerlich. "Jung hätte sich besser bei seinen Freunden in der NATO erkundigen sollen, bevor er Petritsch einen in 'Wildwestmanier erfolgten Sturm auf eine bosnisch-kroatische Bank' vorwirft. Die Schließung der Bank hat der Verhinderung der illegalen Finanzierung von Abspaltungsbemühungen gedient und wurde von NATO-Einheiten durchgeführt", stellte Einem Mittwoch Abend gegenüber dem Pressedienst der SPÖ klar. ****

Dass sich Petritsch größter internationaler Wertschätzung erfreue, habe sich bereits gezeigt, als Petritsch - "was bisher einmalig ist" - in seiner Funktion als Vertreter der internationalen Staatengemeinschaft in Bosnien und Herzegowina um ein Jahr verlängert wurde. "Und es zeigte sich auch vor wenigen Tagen, als ihm am 11. 11. 2002 von der EU und der Generalversammlung der Vereinten Nationen in New York einstimmig Anerkennung für seine Leistungen in Bosnien und Herzegowina gezollt wurde - eine Anerkennung, die auch von der österreichischen Regierung voll mitgetragen wurde, da Österreich zu den Miteinbringern besagter UNO-Resolution zählte", so Einem.

Dass Jung nun in diesem Zusammenhang auch seine Koalitionspartner Schüssel und Ferrero-Waldner kritisiert, beweise nur die "chaotischen Zustände in der gescheiterten Koalition". Der damalige Außenminister Schüssel habe bereits 1999 in Beantwortung einer Parlamentarischen Anfrage Jungs betreffend angebliche Versäumnisse Petritschs bei der Schließung der Botschaft Belgrad (5920/AB XX.GP) diese Schließung als "gewissenhaft vorbereitet" bezeichnet. Es sei dabei - so Schüssel damals - zu keinen Versäumnissen gekommen und alle sicherheitsrelevanten Teile der Kommunikationseinrichtung der Botschaft seien in Wien eingetroffen. (Schluss) ml

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0027