AVISO, PK "Neue Hoffnung für "No-Options"-Herzpatienten - neue herzchirurgische und kardiologische Therapiekonzepte im AKH Wien im Einsatz.

Donnerstag, 28. November 2002, 10.30 Uhr, Hotel Hilton, Wien

Wien (OTS) - Das AKH Wien beweist einmal mehr seine
Spitzenposition in der medizinischen Versorgung.

In einer neuen europaweit durchgeführten Multizenterstudie liegt das Wiener AKH in der Behandlung von Hoch-Risikopatienten mit Herzkrankheiten europaweit bereits an zweiter Stelle. Die innovativen Entwicklungen auf dem Gebiet der modernen Medizin ermöglichen neue Grenzen der Machbarkeit zu erschließen. So können im Wiener AKH nun auch sogenannte "No-Options-Patienten", d.h. schwerstkranke Patienten, für die es bis vor kurzem noch keine Möglichkeit der Therapie gab, erfolgreich behandelt werden. Anläßlich eines internationalen Kongresses in Wien, werden renommierte Experten die neuesten Trends sowie Zukunftsvisionen in Herzchirurgie und Kardiologie präsentieren und diskutieren.

Wir laden alle MedienvertreterInnen

zum

PRESSGESPRÄCH

Neue Hoffnung für "No-Options"-Herzpatienten - neue herzchirurgische und kardiologische Therapiekonzepte

am Donnerstag, dem 28. November 2002, um 10.30 Uhr
im Hotel Hilton, 1. Stock, Am Stadtpark, 1030 Wien,

herzlichst ein.

Ihre Gesprächspartner sind:

Univ.-Prof.Dr. Helmut Dietmar GLOGAR, Univ.-Klinik f. Innere Medizin II, Klin. Abt. f. Kardiologie, AKH Wien
Univ.-Prof.Dr. Michael GRIMM,
Univ.-Klinik f. Chirurgie, Klin.Abt.f. Herz-Thoraxchirurgie, AKH Wien
Univ.-Prof.Dr. Michael HIESMAYR, Klin. Abt. f. Herz-Thorax- Gefäßchirurgische Anästhesie und Intensivmedizin, AKH Wien
MD Roger LAHAM, Harvard Medical School, Angiogenesis Research Center, Boston
MD Hani SHENNIB, Montreal General Hospital
Univ.-Prof.Dr. Ernst WOLNER
Univ.-Klinik f. Chirurgie, Vorstand d. Klin. Abt. f. Herz- Thoraxchirurgie, AKH Wien

Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen!

Rückfragen & Kontakt:

PR Susanne Havel
Tel.:01/710 55 01, Fax: 01/710 55 01-20
e-mail: office@pr-havel.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0025