Käse & Bier

Die Käsemacher und die Privatbrauerei Zwettl präsentierten zum Start der Zwettler Bockbier-Saison kulinarische Gemeinsamkeiten.

Wien (OTS) - Erst vor wenigen Wochen mit dem "Käsekaiser" in der Kategorie "Käse-Innovationen" ausgezeichnet, setzten "Die Käsemacher" gemeinsam mit der Privatbrauerei Zwettl neuerlich kulinarische Akzente.

Rechtzeitig zu Beginn der Zwettler Bockbier-Saison hatten die beiden Waldviertler Paradeunternehmen ins bekannte "Flieger-Bräu" in der Landeshauptstadt geladen. Von Frischkäse über Schnittkäse bis hin zu gelungenen Käse-Innovationen; in Verbindung mit den dazupassenden Bierspezialitäten wahre Gaumenfreuden von besonderer Güte.

Dass Käse & Bier miteinander harmonieren, ist weithin bekannt. Im Trend liegt die Inszenierung dieses Themas. Das Degustieren ausgewählter Käsesorten mit sorgfältig abgestimmten Bieren führt zu vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten - abendfüllend und ungemein stimulierend zugleich. Die Moderation des Abends erfolgte durch "Bierpapst" und Käsefeinschmecker Conrad Seidl, dessen Ausführungen zum Exkurs in Sachen Bier- und Käsekunde führten.

Im Anschluss an den traditionellen Zwettler Bockbier-Anstich (angeschlagen wurde der unfiltrierte Zwickl Bock) kürten die anwesenden Gästen durch Stimmabgabe den "Bockbier-Käse des Jahres 2002". Sieger wurde die "ROTE ZIEGE", jener Rotschmierkäse, welcher bereits vor wenigen Wochen mit dem Käsekaiser ausgezeichnet wurde.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original
Bild Service sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Privatbrauerei Zwettl - Rudolf Damberger
Tel 02822/500-35 oder
rudolf.damberger@zwettler.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0023