Häupl überreichte Scheck für Hochwasserhilfe in NÖ an Pröll

Wien (OTS) - Der Wiener Bürgermeister Dr. Michael Häupl überreichte am Mittwoch im Roten Salon des Wiener Rathauses einen Scheck in der Höhe von 70.000 Euro an den Niederösterreichischen Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. Der Erlös des Benefiz-Konzertes der Wiener Sängerknaben vom 16. September im Ronacher zugunsten der Oper der Hochwasserkatastrophe in Niederösterreich in Höhe von 38.000 Euro wurde von der Stadt Wien auf 70.000 Euro aufgerundet. An der kleinen Feier nahmen auch die Wiener Sängerknaben teil.****

Häupl erinnerte daran, dass das Hochwasser viele Menschen betroffen hätte und die Stadt Wien ihren Beitrag zur Linderung der Not beitragen wollte. Das fantastische Konzert der Wiener Sängerknaben habe auch die Spendenbereitschaft der Bürger gefördert. Häupl dankte den Wiener Bühnen und den Wiener Einkaufsstrassen für die Veranstaltung dieses Konzertes.

Pröll dankte für die Nachbarschaftshilfe aus Wien, es sei ein schönes Zeichen, dass die beiden Landeshauptleute am Höhepunkt eines Wahlkampfes frei vom Wahlkampfgetöse innehalten können. Niederösterreich und Wien arbeiten gut zusammen, es gebe eine gute Nachbarschaft. "Der eine ist da, wenn der andere ihn braucht." Bei der Hochwasserkatastrophe habe sein Land vieles Materielles verloren, aber auch Vieles gewonnen, so die Solidarität der Mitmenschen und die Menschlichkeit. (Schluss) fk/bs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Prof. Fritz Kucirek
Tel.: 4000/81 081
kuc@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0018