SPÖ-Pressedienst bittet ÖVP um Aufklärung: Wieso ist Proporz-freies Österreich für ÖVP "unfinanzierbar"?

Wien (SK) Der SPÖ-Pressedienst erlaubt sich zur Reaktion von ÖVP-Generalsekretärin Rauch-Kallat auf die heutigen Vorschläge von SPÖ-Vorsitzendem Alfred Gusenbauer zwei Fragen: Warum wäre mehr direkte Demokratie und ein Proporz-freies Österreich eine, wie Rauch-Kallat es ausdrückte, "unfinanzierbare Vorstellung"? Und welche finanziellen Nachteile sieht die ÖVP durch ein Proporz-freies Österreich auf sich zukommen? **** (Schluss) wf

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0007