Nachwuchs bei lebenden Fossilien

Wien (OTS) - Manche halten sie fälschlicherweise für Schweine, andere für Fabelwesen aus einer anderen Zeit. Alle jedoch finden sie überaus interessant und faszinierend. Die Rede ist von Tapiren, einer Tierart, die seit rund 40 Millionen Jahren auf unserem Planeten existiert.

Nach einer extrem langen Tragzeit von rund 400 Tagen brachte Mutter 'Shanny' im Tierpark Herberstein ein gesundes 5 kg schweres und sehr lebendiges Mädchen zur Welt. 'Wir sind stolz darauf einen Beitrag zum Überleben dieser faszinierenden Tierart leisten zu können' sagt Andreas Kaufmann, Direktor des Tierparks 'und freuen uns ganz besonders über ein Mädchen, da es derzeit noch einen Überschuß an männlichen Tapiren gib, die auf eine Partnerin warten!'

Als einziger österreichischer Zoo hält der Tier- und Naturpark Schloss Herberstein brasilianische Flachlandtapire - eine in ihrer Heimat durch illegale Jagd und Lebensraumzerstörung überaus bedrohte Art, die in einem internationalen Zuchtbuch geführt wird. Neben viel Auslauf, zwei Teichen, Schlammsuhlen, Wiesenflächen und schattigen Bäumen sorgt im Tierpark Herberstein auch ein beheizter Indoor-Pool für das Wohlbefinden der seltenen Tiere. Nachdem Tapir-Mann Bruno vor 3 Jahren eine neue Gefährtin aus dem Zoo Dublin in Irland erhalten hat, hat nun auch das Warten auf den ersehnten Nachwuchs ein Ende.

Die nächsten Verwandten dieser bis 300 kg schweren 'lebenden Fossilien' sind Nashörner und Pferde mit denen die behäbig wirkenden Tapire in Geschwindigkeit und Sprunggewalt durchaus konkurrieren können. Als besondere Anpassung haben diese vegetarischen Bewohner des südamerikanischen Regenwaldes im Verlauf der Evolution ihre Schnauze zu einem kurzen Rüssel 'umgebaut', mit dem sie geschickt Äste abknicken und Blätter abstreifen von denen sie sich neben Früchten, Trieben und Knospen ernähren. Tapire sind besonders an Wasser gebunden und leben bevorzugt an Flussläufen, Bächen und Teichen, in denen sie auch einen großen Teil ihre Zeit badend verbringen.

Zu sehen ist das Tapirbaby täglich von 10 - 16 Uhr.
Tier- und Naturpark Schloss Herberstein

Rückfragen & Kontakt:

Informationen und Bildmaterial:
Tier- und Naturpark Schloss Herberstein
Monika Felzmann-Khaled
Tel: +43 - (0)3176/8825 DW 31
Fax: +43 - (0)3176/877520
monika.felzmann@herberstein.co.at
http://www.herberstein.co.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ZOO0001