Österreichs Nationalparks präsentieren sich in Wien

22. und 23. November: Zwei Tage "Erlebnisprogramm" am Graben

Wien (OTS) - Österreichs sechs Nationalparks präsentieren sich Freitag und Samstag in der Bundeshauptstadt. In einer der belebtesten Einkaufsstraßen, dem Graben in der Innenstadt, bieten sie zwei Tage lang Informationen, Schmankerl, Brauchtum und Unterhaltung. Organisiert wird die Veranstaltung vom Umwelt- und Landwirtschaftsministerium.

Anlass dafür ist der jüngste "Neuzugang" in der Nationalpark-Familie: Vor drei Wochen wurde der Nationalpark im Gesäuse eröffnet. Die obersteirische Region wird sich am Freitag und Samstag erstmals als Nationalpark der Bundeshauptstadt vorstellen. Auch die übrigen fünf Nationalparks - Hohe Tauern, Neusiedler See, Kalkalpen, Donau-Auen und Thayatal - wollen sich als Urlaubsziele von besonderer landschaftlicher Schönheit präsentieren. Umwelt- und Landwirtschaftsminister Mag. Wilhelm Molterer wird am Freitag um 14.30 Uhr die Veranstaltung offiziell eröffnen.

Neben den Informationsständen warten auf die Wienerinnen und Wiener eine ganze Reihe von regionsspezifischen Attraktionen: kulinarische und musikalische Spezialitäten, Holzschnitzer, Apfelsaftpressen, Kirschkernweitspucken, ein Wollstadl, Weihnachtsbäckerei und vieles andere. Am Freitag beginnt um 18.00 Uhr ein Krampuslauf. Auf die Kinder warten ein Luchsmalbewerb und viele Spiele. Für die musikalische Umrahmung sorgen Musikkapellen aus Virgen (Osttirol), Apetlon (Burgenland) und aus dem Waldviertel.

Am Freitag, dem 22. November, beginnt das Programm um 14.00 Uhr und endet mit dem Krampuslauf. Das Samstagsprogramm startet bereits um 11.00 Uhr und erstreckt sich über den ganzen Nachmittag. Für Informationen steht das Umweltservice des Umweltministeriums (0800/240260) zur Verfügung.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

BM für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und
Wasserwirtschaft
Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71100 DW 6703

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0002