AVISO: Waneck holt internationale Ausstellung "Gewalt im Röntgenbild" nach Wien

"30 Jahre RTA-Verband" und "50 Jahre Dipl. rad.- techn. AssistentInnen"

Wien, (BMSG/STS) – Folter, Krieg und Verbrechen – Der Hamburger Arzt Prof. Dr. Hermann Vogel hat eine beeindruckende Sammlung an Röntgenbildern von misshandelten Menschen zusammengetragen. Diese Sammlung ist nun für die Öffentlichkeit zugänglich. Univ. Prof. Dr. Reinhart Waneck, Staatssekretär für Gesundheit im BM für soziale Sicherheit und Generationen, lädt die Kolleginnen und Kollegen der Medien herzlich zur Eröffnung der internationalen Ausstellung "Gewalt im Röntgenbild" ein. *****

A U S T E L L U N G S E R Ö F F N U N G

"Gewalt im Röntgenbild"
"30 Jahre RTA-Verband" und "50 Jahre Dipl. rad.- techn. AssistentInnen"

mit: Univ.-Prof.Dr. Reinhart Waneck,
Staatsekretär für Gesundheit im BMSG

Zeit: am Donnerstag, 21. November 2002, 18.00 Uhr

Ort: Aula des Bundesamtsgebäudes, Radetzkystraße 2, 1030 Wien

(Schluss) mg bxf

Rückfragen & Kontakt:

BMSG - Bundesministerium für
soziale Sicherheit und Generationen
Kabinett des Staatssekretärs für Gesundheit
Martin Glier
Tel.: (++43-1) 711 00/4619

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGE0001