Alle Tibet-Freunde kommen nach Hietzing

Wien (OTS) - Alle Freunde von Tibet können sich ab 22. November
ein Stück der Kultur und des Landes mit nach Hause nehmen, wenn die Ausstellung von Harald Schumetz im Rahmen des 3. Hietzinger Hausfestes der Volkshochschule eröffnet wird. Die Rötelzeichnungen sind das Ergebnis einer zweiwöchigen Reise durch Tibet. Jede Rötelzeichnung kostet 50 Euro und der Reinerlös kommt zur Gänze dem Keramikkurs der Volkshochschule Hietzing im Geriatriezentrum am Wienerwald zugute, der nur mehr aus Spenden finanziert werden kann.

Der gebürtige Hietzinger Harald Schumetz hat bis zu seiner Pensionierung als technischer Zeichner gearbeitet. Auf eigene Faust hat er zu malen begonnen und in der Volkshochschule Hietzing in den Kursen von Brigitte Bayer das Handwerk erlernt.

Die Rötelzeichnungen sind das Ergebnis einer zweiwöchigen Reise durch Tibet, die Harald Schumetz als praktizierenden Buddhisten besonders beeindruckt hat. Es besteht auch die Möglichkeit Digitalen Fotoalbum zu blättern.

o Volkshochschule Hietzing: http://vwv.at/ShowVhs.action?vhsId=278

Das dritte Hietzinger Hausfest

Die Tibet-Ausstellung ist nur ein Höhepunkt des Festes. Zum dritten Mal feiert die Volkshochschule Hietzing ein Fest mit den TeilnehmerInnen, KursleiterInnen und allen Freundinnen und Freunden der Volkshochschule. Musik, Speis & Trank und einige Überraschungen gibt es ab 18 Uhr. Eintritt 10 Euro (inklusive Buffet vom Weinhaus Gartner)

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verband Wiener Volksbildung
Eva Lukas
Tel.: 89 174/42
eva.lukas@vwv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0025