Letzte NEWS-Umfrage vor der Wahl: ÖVP hauchdünn vor der SPÖ

Aber: Gusenbauer holt gegenüber Schüssel massiv auf

Wien (OTS) - Die letzte große NEWS-Gallup-Umfrage vor der Wahl
(900 telefonisch Befragte) sieht ÖVP und SPÖ praktisch gleich auf. Die beiden (Wieder-) Großparteien konnten gegenüber der Vorwoche weiter zulegen. Die ÖVP liegt in der Woche vor der Wahl bei 39 - 41 Prozent, die SPÖ bei 38 - 40 Prozent. Wie knapp die beiden beieinander liegen, zeigen die Rohdaten, die der ÖVP derzeit einen Vorsprung von 0,7 Prozent geben.

Immer noch unentschieden auch das Duell um Platz drei. Derzeit liegen noch die Grünen mit 9 - 11 Prozent vor den Freiheitlichen mit 8 - 10 Prozent.

Das Rennen bis zuletzt spannend machen auch die persönlichen Umfragewerte der Spitzenkandidaten. Hier kann SPÖ-Chef Gusenbauer gegenüber Schüssel im Finish punkten. Ausschlaggebend dafür dürfte auch die Beurteilung der Performance bei den TV-Duellen sein. Hier hat laut Gallup Alfred Gusenbauer (41 Prozent) vor Wolfgang Schüssel (40 Prozent) besser abgeschnitten (Alexander van der Bellen 19 Prozent, Herbert Haupt 14 Prozent).

Bei der Kanzlerdirektfrage liegt der amtierende Bundeskanzler Wolfgang Schüssel mit 45 Prozent zwar immer noch vor Gusenbauer (38 Prozent), dieser konnte aber in den letzten Wochen deutlich Boden gut machen. So liegt Gusenbauer bei den Frauen mit Schüssel praktisch gleich auf (40 zu 42 Prozent), ebenso bei den bis-30Jährigen (38 Prozent Gusenbauer, 40 Prozent Schüssel). Bei den unteren und mittleren Einkommen (bis 2.180,- Euro) liegt Gusenbauer mit 45 zu 37 Prozent aber bereits deutlich voran. In Führung gegangen ist der Spitzenkandidat auch bei den Pensionisten (42 zu 41 Prozent). In der Bundeshauptstadt Wien konnte Gusenbauer seinen Vorsprung massiv ausbauen (55 zu 40 Prozent).

Rückfragen & Kontakt:

Sekretariat NEWS
Chefredaktion
Tel.: (01) 213 12 DW 1103

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NES0001