Mittwoch: Eröffnung Weihnachtsmarkt Spittelberg

Attraktion für Kinder: "Märchenwald" im Gutenbergpark

Wien (OTS) - Der beliebte "Weihnachtsmarkt am Spittelberg" wird am Mittwoch, 20. November, um 18 Uhr, im Rahmen einer Feier auf dem "Platzl" (Spittelberggasse) durch den Bezirksvorsteher von Neubau, Mag. Thomas Blimlinger, und Abgeordnete zum Nationalrat Mag. Andrea Kuntzl eröffnet. Heuer bieten 145 Stände eine reiche Auswahl an Kunsthandwerk, Geschenkartikel, Speisen und Getränken an. Erstmals lockt ein "Märchenwald" für Kinder im Gutenbergpark, das ausgeweitete Marktgebiet und alle Zugänge präsentieren sich in einer weihnachtlichen Dekoration. Mit beschaulichen Melodien stellen sich "Weihnachtsbläser" aus dem Ybbstal bei der Markteröffnung ein. Dank der Unterstützung des Forstamtes der Stadt Wien ziert ein stattlicher Christbaum aus Nasswald den diesjährigen Weihnachtsmarkt.

Der Spittelberg-Weihnachtsmarkt ist bis Montag, 23. Dezember, geöffnet. An Werktagen hält der Markt zwischen 14 und 20 Uhr seine Pforten offen. Am Samstag, am Sonntag und an Feiertagen läuft der Marktbetrieb von 10 bis 20 Uhr. Gastronomie-Stände bieten jeweils bis um 20.30 Uhr kulinarische Schmankerln sowie Getränke an.****

Vorweihnachtliches Schmausen auf dem Spittelberg

Der "Kulturverein Forum Spittelberg" organisiert das vorweihnachtliche Geschehen auf dem Spittelberg. Von Punsch und Glühwein bis zu Maroni und Braterdäpfel werden zahlreiche Gaumenfreuden angeboten. Köstliche Weihnachtsbäckerei, Crepes und weitere Leckerbissen sorgen ebenfalls für Adventstimmung.

Der stetig steigenden Beliebtheit des Weihnachtsmarktes wurde nun mit einer Ausweitung der Marktfläche entsprochen. Erstmals erstreckt sich der stimmungsvolle Spittelberg-Markt auch auf der Seite der "Stiftskaserne" (Stiftgasse) und in einem Teil der Burggasse. Dadurch bleibt den Besuchern des Marktes mehr Platz zum Verweilen, auch bei einem verstärkten Gästezustrom sollte ein "Gedränge" ausbleiben.

Bezirksvorsteher Mag. Blimlinger begrüßt diesen Versuch des "Kulturvereins Forum Spittelberg". Neben besseren Durchgangs- und Aufenthaltsmöglichkeiten für die Marktbesucher dürfte die probeweise Erweiterung der Marktfläche (bei gleicher Stände-Anzahl wie im Vorjahr) auch für die Bewohner des Spittelbergs durchaus von Vorteil sein. Vor allem in der "Kernzone" des Marktes erscheint eine teilweise Entlastung der Anrainer vom Weihnachtstrubel möglich. Der Bezirkschef wird in jedem Fall weiterhin auf die Berücksichtigung der berechtigten Interessen der Spittelberg-Bewohner achten.

Der Marktbereich umfasst die Gutenberggasse, Spittelberggasse, Schrankgasse, Burggasse und Stiftgasse (vor der Kaserne). Das neue "Märchenwald"-Konzept (Gutenbergpark) wurde vom Künstler Dietmar Hollenstein in enger Zusammenarbeit mit dem Forstamt der Stadt Wien verwirklicht. Dieser "Märchenwald" verfügt über eine hübsche Weihnachtskrippe und der Weihnachtsmann hat sein Erscheinen fix zugesagt. Weihnachtliche Erzählungen, Märchen-Spiele und andere Advent-Freuden für die jüngsten Besucher des Spittelberg-Marktes garantieren frohe Stunden.

Neben dem vorweihnachtlichen Frohsinn lädt der Spittelberg-Weihnachtsmarkt zum Nachdenken ein. Unter der Devise "Fair Trade am Weihnachtsmarkt" wirbt die Initiative "Trans Fair" für einen fairen Handel mit Bananen, Kaffee, Kakao, Tee und sonstigen Produkten aus Afrika, Lateinamerika oder Asien. Die Produzenten solcher Nahrungsmittel bzw. Rohstoffe in den so genannten Entwicklungsländern sollen ein angemessenes Entgelt, unabhängig vom Weltmarkt-Preisniveau, für ihre Erzeugnisse erhalten.

Das Forstamt der Stadt Wien stellt Bäume zur Ausschmückung des Marktareals bereit. Schautafeln informieren über die wichtigen Aufgabenstellungen der Magistratsabteilung 49, vom Quellschutz bis zum Lainzer Tiergarten oder der "Wiener Waldschule". Beim Stand des Forstamtes können die Gäste des Spittelberg-Marktes preisgünstig Misteln erwerben, der gesamte Verkaufserlös wird für wohltätige Zwecke gestiftet.

Allgemeine Informationen:
o Weihnachtsmarkt auf dem Spittelberg:
http://www.spittelberg.at/
o Wiener Christkindlmarkt (Wiener Adventzauber):
http://www.christkindlmarkt.at/2002/index_de.html
o Die schönsten Weihnachtsmärkte:
http://www.top.wien.at/weihnacht/
o Fair Trade (Trans Fair): http://www.fairtrade.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017