FCG-Chef Fritz Neugebauer: "Sozialpolitik wird gemacht."

TERMINAVISO: "Kanzlerfest" der Christgewerkschafter

Wien (OTS) - "Mit der Abfertigung-Neu, der Familienhospizkarenz
und dem Kindergeld für alle sind in unserem Land soziale Meilensteine in den letzten drei Jahren gesetzt worden. Sozialpolitik ist daher in der Realität nicht das Monopol einer politischen Gruppierung. Gute Sozialpolitik ist die Hinwendung der Politik an die wirklichen Bedürfnisse der Menschen und dies findet statt", erklärt Fritz Neugebauer als Vorsitzender der Christgewerkschafter im ÖGB.

Anlass für diese klaren Worte Neugebauers ist das "Kanzlerfest" der Christgewerkschafter mit Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel

am Mittwoch, 20. November 2002, um 15.30 Uhr
in 1010 Wien, Josefsplatz 1, Nationalbibliothek.

Die Vertreter der Medien sind dazu herzlich eingeladen.

Rückfragen & Kontakt:

Hermann Feiner
GÖD-FCG
Tel.Nr.: 534-54/233 od. 0664/501-39-56

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOB0001