Hauptbücherei Skodagasse übersiedelt auf den Gürtel

Letzter Öffnungstag: 29. November 2002

Wien (OTS) - Seit nunmehr 30 Jahren befindet sich die
Hauptbücherei der Büchereien Wien in Wien 8., Skodagasse. Nun haben die MitarbeiterInnen der MA 13 - Bücherein Wien rund 300.000 Medien und Bücher zu übersiedeln und zu bearbeiten und die Präsentation in der neuen Hauptbibliothek vorzubereiten. Daher wird die Hauptbücherei in der Skodagasse ab Montag, 2. Dezember, geschlossen, der letzte Öffnungstag ist der Freitag, 29. November.

Während der Sperre sind in der Hauptbücherei keine Rückgaben, keine Bearbeitungen und keine Abholung von Vorbestellungen möglich. Selbstverständlich stehen aber alle anderen Zweigstellen der Büchereien Wien in gewohnter Weise zur Verfügung.

Die neue Hauptbibliothek am Urban-Loritz-Platz wird im Frühjahr 2003 eröffnet werden. Dort wird ein modernes und architektonisch anspruchsvolles Medienzentrum mit einigen Neuerungen zu kundenfreundlichen Öffnungszeiten zur Verfügung stehen.****

Allgemeine Informationen:
o Büchereien Wien: http://www.wien.gv.at/bsj/buch/index.htm (Schluss) eg

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Büchereien Wien
Werner Kantner
Tel.: 4000/84523
lesofant@buechereien.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006