AVISO/Josefstädter Grüne: Verteilaktion von Sachspenden an Obdachlose

* Morgen, Di., 19.11. 9:30 im Tageszentrum der MA12, U6-Station Josefstädter Straße

Wien (Grüne) - Beim Wiedereröffnungsfest ihres Bürolokales in der Kochgasse 16 veranstalteten die Grüne Alternative Josefstadt eine Tombola zu Gunsten der KlientInnen des Obdachlosenzentrums Josefstädterstraße "Josi" (U6). Dank der Sachspenden zahlreicher Josefstädter Geschäfte und Lokale, die verlost wurden, konnte ein Betrag von fast 1.000.- Euro eingenommen werden. Damit konnten für Obdachlose wichtige Dinge wie Schlafsäcke, Jacken, Unterwäsche, Socken, Schuhe, Rucksäcke und Hygieneartikel eingekauft werden.

Morgen, Di. 19.11. ab 9:30 werden die Josefstädter Grünen diese im Tageszentrum verteilen.
Dazu Christine Côte, die die Tombola organisiert hat: "Ich habe eingekauft was bei den Kleiderausgabestellen fehlt, aber stets dringend benötigt wird. Das ersetzt aber noch lange kein Dach über dem Kopf!".

Klubobmann Michael Knopp: "Damit können wir zwar nur einem kleinen Teil der über 6.000 obdachlosen Personen in Wien helfen, aber für jeden Einzelnen ist es eine Erleichterung, nicht mehr so frieren zu müssen. Die Stadt Wien und der Bund sind gefordert, rasch und unbürokratisch der Obdachlosigkeit entgegenzutreten und das "Auf-die-Straße-setzen" vieler Flüchtlinge durch Innenminister Strasser ist sicherlich der falsche Weg!".

Die Josefstädter Grünen danken den unzähligen Josefstädter Geschäften und Lokalen (eine Liste gibt es auf der homepage josefstadt.gruene.at), die mit ihren Sachspenden die Tombola ermöglicht gemacht haben sowie den MitarbeiterInnen des Tageszentrums.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat des Grünen Klubs im Rathaus
Tel.: 01/4000-81814
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0003