WVNET gehört zu den Top-Providern Österreichs

"Gemeinde-Plattform" und "Contentmanager" als neue Angebote

St. Pölten (NLK) - Im siebenten Jahr seines Bestehens kann der Waldviertler Internet-Provider WVNET auf ein von der Zeitschrift "Konsument" (Nr. 11/2002) ausgestelltes Musterzeugnis verweisen. Demnach gehört WVNET zu Österreichs Top-Providern im schnellen ADSL-Bereich: Gemeinsam mit drei anderen Providern erhielt WVNET in einem unab-hängigen Test die Höchstnote "Gut". WVNET-Geschäftsführer Josef Mayerhofer verweist auf 3.000 Kunden, darunter fast alle Waldviertler Gemeinden und einen Jahresumsatz von 500.000 Euro. Das Regionalentwicklungsprojekt WVNET als Herzstück der telematischen Infrastruktur des Waldviertels zählt zur Zeit 17 Standorte mit Breitbandanbindung (Standleitung, Kabel, Funk, ADSL).

Als besonderes Angebot hebt Mayerhofer die "Gemeinde-Plattform" hervor, hier können sich Gemeinden - z.B. www.rudmanns.at, www.hoheneich.at, www.langschlag.at - mit all ihren Leistungsträgern kostengünstig präsentieren. Ideal für Direktvermarkter und Kleinunternehmer ist der "Contentmanager", mit dem jeder ohne weitere Installationen seine Homepage mit Fotos und Terminhinweisen aktualisieren bzw. eigenhändig warten kann.

Nähere Informationen bei der WVNET Information und Kommunikation GmbH unter der Telefonnummer 02822/536 33, Josef Mayerhofer, per e-mail unter info@wvnet.at bzw. im Internet unter www.wvnet.at oder www.contentmanager.wvnet.at.

Rückfragen & Kontakt:

WVNET Information und Kommunikation GmbH
Telefonnummer 02822/536 33

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004