tele.ring schlägt Konkurrenz in allen Kategorien

Wien (OTS) - Eine Untersuchung der Arbeiterkammer zeigt klar, dass tele.ring der heimische Mobilfunkanbieter mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis ist. Allen in der Studie untersuchten Nutzergruppen - vom Einsteiger bis zum jugendlichen Vieltelefonierer - bietet tele.ring die kostengünstigsten Tarife. Auch bei Wertkartenhandys schlägt tele.ring die Konkurrenz um Längen.

In einer Studie verglich die Arbeiterkammer Wien die Gebühren der österreichischen Mobilnetzbetreiber für 90 Minuten bzw. 180 Gesprächsminuten pro Monat bei unterschiedlichem Nutzungsverhalten. Mit eindeutigem Ergebnis: In allen Benutzergruppen konnten tele.ring-Tarife die Konkurrenz hinter sich lassen. Damit wird auch von unabhängiger Seite bestätigt, dass tele.ring das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. tele.ring arbeitet kosteneffizient und gibt diesen Vorteil an die Kunden weiter.

Unterschieden wurde nach "Einsteigertyp" (70 % der Telefonate in das Festnetz, 20 % in fremde Netze, 10 % in das eigene Mobilfunknetz), "Familientyp" (25 % der Gespräche ins Festnetz, 30 % in fremde Netze, 25 % zu einer bestimmten Nummer im eigenen Netz, 20 % andere Nummern im eigenen Netz, 10 Mailboxabfragen, 10 SMS) und dem "Jugendlichen Typ" (20 % Festnetz, 45 % in fremde Netze, 15 % zu bestimmter Nummer in eigenem Mobilfunknetz, 20 % andere Nummern im eigenen Netz, 30 Mailboxabfragen, 50 SMS). Bei allen Preisvergleichen wurden sowohl die monatlichen Grundgebühren als auch die Gesprächsgebühren berücksichtigt.

Mit tele.ring von 22 bis zu 413 Euro pro Jahr Ersparnis

Bei einem Wechsel zu tele.ring können die Kunden je nach bisherigen Netzbetreiber von 22 bis zu 413 Euro pro Jahr einsparen. Für 180 Gesprächsminuten im Monat zahlt etwa der "Familientyp" mit dem tele.ring mobil 150 Tarif nur 33,53 Euro. Auch der "Einsteigertyp" kann bei gleicher Gesprächslänge mit tele.ring mobil 150 um bis zu 9 Euro pro Monat günstiger telefonieren. Und für den "Jugendlichen Typ" ist der Preisvorteil sogar noch eindeutiger.

tele.ring twist: die Wertkarte für clevere Rechner

Besonders eindrucksvoll sind die Ergebnisse des AK-Vergleichs auch bei den Wertkartenangeboten. Hier bietet tele.ring twist für alle Nutzergruppen den größten Preisvorteil. 180 Gesprächsminuten kosten den "Jugendlichen Typ" mit tele.ring twist nur 69,27 Euro, während er laut AK Wien bei anderen Anbietern für die gleiche Leistung zwischen 82,81 und 103,40 Euro zahlen muss.

Die detaillierten Ergebnisse der Studie erhalten Sie als Download unter http://www.konsumentenschutz.at.

Rückfragen & Kontakt:

Hubertus Hofkirchner
Vorsitzender der Geschäftsführung
tele.ring Telekom Service GmbH
Tel.: +43 /1/ 93 1012-2012
Fax: +43 /1/93 1012-8015
Mobil: +43/650/650-2012

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0001