Kuntzl kritisiert Schüssel: VP-Chef begibt sich auf "Schlammschlacht-Niveau"

Wien (SK) In einer Pressekonferenz am Donnerstag verwehrte
sich SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Andrea Kuntzl gegen das "Schlammschlacht-Niveau" von VP-Obmann Schüssel. Kuntzl nahm auf ein von der ÖVP geschaltetes Inserat im "profil" Bezug, das die deutsche Bundesregierung diffamiere. Kuntzl bedauerte, dass es Wolfgang Schüssel als dienlich erachte, eine "Schlammschlacht gegen einen wichtigen EU-Partner" zu führen. Vor diesem Hintergrund wäre es verständlich, wenn der deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder nicht nach Wien kommen würde, meinte Kuntzl, die abschließend betonte:
"Aus Sicht der Sozialdemokratie ist Schröder in Österreich immer willkommen." (Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007