BUNDESRATSPRÄSIDENT BIERINGER EMPFÄNGT MINISTERPRÄSIDENT KOCH Delegation aus Hessen zu Besuch im Hohen Haus

Wien (PK) - Heute Vormittag traf Bundesratspräsident Ludwig Bieringer mit dem hessischen Ministerpräsidenten Roland Koch im Parlament zu einem Gespräch zusammen. Koch, der von einer großen Delegation begleitet wurde, hält sich anlässlich der von der Deutschen Handelskammer organisierten zweitägigen Veranstaltung "Hessen in Wien" in Österreich auf.

Präsident Bieringer begrüßte die Politiker aus Hessen und erläuterte zunächst die Arbeitsweise und Mitbestimmungsmöglichkeiten der österreichischen Länderkammer. Er sprach sich für eine Ausweitung der schon bisher guten
bilateralen Kontakte aus und war überzeugt davon, dass die EU-Osterweiterung, zu der es keine Alternative gebe, zu einer stärkeren Integration in Europa beitragen werde.

Ministerpräsident Koch meinte, er sei sehr an europäischen Bündnispartnern mit einer föderalen Struktur interessiert. Der österreichische Bundesrat sei daher für ihn ein wichtiger Gesprächspartner und man lege auf eine enge Kooperation großen Wert. Sodann kam er auf die zweitägige Veranstaltung der Handelskammer "Hessen in Wien" zu sprechen, wodurch vor allem mittelständische Unternehmen aus seinem Land die Gelegenheit erhalten, sich besser darzustellen. Dadurch werde auch im
Hinblick auf die bevorstehende EU-Erweiterung unterstrichen, dass der Standort Österreich und im besonderen Wien an Bedeutung gewinne. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Eine Aussendung der Parlamentskorrespondenz
Tel. +43 1 40110/2272, Fax. +43 1 40110/2640
e-Mail: pk@parlament.gv.at, Internet: http://www.parlament.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPA0001