Restaurierung des Zisterzienserstiftes Heiligenkreuz

Landesregierung genehmigt 91.000 Euro Finanzierungsbeitrag

St.Pölten (NLK) - Im Zuge der Restaurierung des Zisterzienserstiftes Heiligenkreuz standen bzw. stehen im Jahr 2002 Arbeiten in der Stiftskirche, dem Kreuzgang und Kreuzweg, dem Brunnenhaus, der Prälatur, dem Konvent, der Dreifaltigkeitssäule, dem Grubentor, dem Alten Wiener Tor, dem Nord- und Ostteil der Hochschulmauer und der Kaiserstiege an.

Die NÖ Landesregierung hat kürzlich beschlossen, an das Bauamt des Stiftes für diese Restaurierungsmaßnahmen einen Finanzierungsbeitrag in der Höhe von 91.000 Euro zu vergeben. Die Gesamtkosten sind mit rund 274.000 Euro kalkuliert, der Rest wird durch Eigenmittel und -leistungen des Stiftes aufgebracht.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12175

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005