Onodi und Blecha: NÖ-Seniorenbund beispiellos unfair

Wien (SK) Als "stillos und beispiellos unfair" bezeichneten Donnerstag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst die Landesvorsitzende der NÖ-SPÖ, Heidemaria Onodi und der Präsident des Pensionistenverbandes Österreichs, Karl Blecha die Aussendung des ÖVP-Seniorenbundes an niederösterreichische Pensionisten. Onodi und Blecha wiesen die Behauptungen in dem Blatt ("Was eine rot grüne Links-Regierung in Österreich bringt") scharf zurück. ****

Onodi und Blecha stellten klar, dass:

  • "es ÖVP und FPÖ-Finanzminister Grasser waren, die Österreichs Schulden um 8,3 Mrd. Euro (114 Mrd. öS) erhöht haben
  • es ÖVP und FPÖ waren, die die Pensionen in den letzten drei Jahren dramatisch gekürzt haben
  • es ÖVP und FPÖ waren, die das Sozialrechts-Änderungsgesetz 2000 beschlossen haben, in dem die Streichung der Witwenpensionen bis auf Null (!) möglich ist
  • es ÖVP und FPÖ waren, die die Infrastruktur, gerade in den ländlichen Gebieten, durch die Schließung von Gendarmerieposten, Bezirksgerichten und Postämtern zerstört haben
  • es ÖVP und Finanzminister Grasser waren, die die Erbschafts- und Schenkungssteuer erhöht haben, um Steuerzuckerl an Privatstiftungen zu verteilen
  • FPÖ und ÖVP die höchste Arbeitslosigkeit seit 1945 zu verantworten haben".

Onodi und Blecha betonten, "dass die SPÖ eindeutig und klar gegen eine Drogenfreigabe und eine unbegrenzte Zuwanderung eintritt." "Wir werden daher in den nächsten Tagen die Pensionistinnen und Pensionisten über die vom ÖVP-Seniorenbund verbreiteten Unwahrheiten aufklären und sind sicher, dass diese stillose Wahlkampfführung von der Bevölkerung abgelehnt wird. Für ihre unsoziale und unehrliche Politik wird die ÖVP am Wahltag die Rechnung präsentiert bekommen", erklärten Onodi und Blecha abschließend. (Schluss) cs/mp

Rückfragehinweis: Andy Wohlmuth, Pensionistenverband Österreichs, Tel. 01 313 72 31

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0004