RK-Wochenendtipp: "Das tapfere Schneiderlein" mitsamt Vortrag

Wien (OTS) - Üblicherweise geht man mit seinen Kindern in ein Kindertheater, um einer entsprechende Vorstellung beizuwohnen. Kommenden Sonntag geschieht dies auch verlässlich in der Märchenbühne "Der Apfelbaum", die das bekannte Grimm-Märchen über "Das tapfere Schneiderlein" als Marionetten-Aufführung zeigt, darüber hinaus lädt das Theater auch noch zu einem hörenswerten Vortrag über einen wichtigen Aspekt moderner Kinderkultur ein. Werner Lenz, Lehrender an der Karl-Franzens-Universität Graz, spricht über "Bis hierher und nicht weiter? Über Grenzen und mobile Menschen". Was eher für Erwachsene klingt, zielt eigentlich auf Kinder und Jugendliche ab:
Wie und wo kann soll man Grenzen in der Erziehung setzen? Wo sind sie dringend angebracht, wo engen sie die Entwicklung der Persönlichkeit ein? Wie wirken sich Grenzen auf Bildungsbiographien aus?

Zum Ablauf: Am frühen Sonntag Nachmittag zeigt das Theater zuerst einmal das wagemutige Leben des Schneiderleins, hierauf gibt es ein Büffet, mitsamt Kinderbetreuung, kurz nach 16.00 Uhr folgt dann der Vortrag von Lenz, der mitsamt Diskussion, bis etwa 18.00 Uhr dauern wird.

Werner Lenz, Leiter der Abteilung für Erwachsenenbildung an der Uni Graz, beschäftigt sich seit geraumer Zeit mit Themen der Weiterbildung, der Internationalen Erwachsenenbildung aber auch mit prägenden Kindheitserfahrungen im Bildungsbereich. Zu seinen Werken zählen u.a. "Zwischenrufe. Bildung im Wandel" (1995) oder "Menschenbilder. Menschenbildner" (1994).

o Ort: Märchenbühne "Der Apfelbaum" (7., Burggasse 28-32/2) Termin: Sonntag, der 17. November
Beginn: 14.30 Uhr
Nähere Informationen auch unter:
http://www.maerchenbuehne.at/

(Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004