AT21-Gala 2002: e-Living auf allen Ebenen

OCG-Mitglieder erhalten erste Signaturkarte mit Bürgerkartenfunktion

Wien (OTS) - Fast schon Tradition hat die jährliche Großveranstaltung der Österreichischen Computer Gesellschaft, die seit dem Jahr 2000 jährlich Ende November stattfindet. Am 27.11. steht das Wiener Rathaus diesmal ganztägig unter dem Thema "e-Living". Erster Programmpunkt ist die Pressekonferenz von a.trust und OCG zur neuen Mitgliedskarte der OCG, einer Signaturkarte mit Bürgerkartenfunktion.

Von 10 bis 17 Uhr findet im Wappensaal die Tagung "e-Living - die nächste Generation der Informationstechnologie" statt. Inhalt ist das Vordringen der Informationstechnologie in alle Lebensbereiche. Es sprechen u.a. Österreichs Mobilitäts-Guru Alois Ferscha von der Universität Linz, Internet-Pionier Hermann Maurer aus Graz, Daniel Steiner von Futurelife, dem "vernetzten Wohnhaus" in der Schweiz, und SprecherInnen der Stadt Wien, von NextiraOne, Sun Microsystems, Nokia, Telekom Austria und eine Reihe weiterer prominenter Vortragende.

Um 17:00 beginnt die Gala im Festsaal, die heuer mit vielen Highlights glänzt: Begrüßt werden die Gäste schon im Hof mit Punsch und Maroni. Nach der Eröffnung durch einen Vertreter der Stadt folgt ein virtueller 3D-Vortrag des US-Spitzenforschers Ray Kurzweil (Texterkennung, Scanner), übrigens erstmalig auf einer europäischen Großveranstaltung; Dennis Tsichritzis vom Fraunhofer-Institut über "Life After the Bubbles", Ralph Zeller über die Wiederentdeckung des Griffels, Donatus Schmid von Sun über "Das Internet steht erst am Anfang" u.v.m. Anschließend präsentiert die OCG ihre Leistungen im Jahr 2002, das St.-Anna-Kinderspital erhält eine Spende für e-Learning-Zwecke, ECDL begrüßt den/die 50.000. AbsolventIn, und die OCG begrüßt ihr tausendstes Mitglied.

Im Wappensaal findet die Prämierung der Gewinner des .at-award statt, den die renommierte Wiener Multimedia-Agentur treangeli den besten Websites Österreichs verleiht. Österreichs Computerpionier Professor Heinz Zemanek ("Mailüfterl") überreicht persönlich den Heinz-Zemanek-Preis für herausragende Dissertationen.

Für Information ist ebenso gesorgt wie für Unterhaltung. An 17 Ständen informieren interessante Unternehmen, darunter der große indische IT-Konzern BlueStar, das US-Unternehmen Teleportec, der e-Learning-Anbieter AIVET, das neue Nira Seminarzentrum und die Fachzeitschrift Monitor, die die OCG-Publikation "IT-Business in Österreich 2003" präsentiert.

Die Veranstaltung wird von Live-Musik untermalt; zum Ausklang singt Österreichs Soft-Jazz-Star Louis Austen. Zum Abschied gibt es eine großzügige Damen- und Herrenspende.
Die OCG erwartet an die 1.200 Gäste.

Die Veranstaltung wird unterstützt von der Stadt Wien/KAV und IGV, BMVIT, der Telekom Austria, Microsoft, NextiraOne, Sun Microsystems, a.trust und einer Reihe weiterer Sponsoren.

Programme: http://www.ocg.at/at21/tagung_gala02.pdf

Die Gala ist frei, Anmeldung ist jedoch erforderlich
http://www.ocg.at/cgi-bin/form_at21.pl.

Der Eintrittspreis für die Tagung beträgt EUR 25, die bei der Anmeldung eingehoben werden. Am Eingang wird um eine Spende für das St.-Anna-Kinderspital gebeten.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Beatrix Hausner
OCG
Tel. (01) 512 02 35 DW 15
Fax (01) 512 02 35 DW 9
hausner@ocg.at
http://www.ocg.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCG0001