Goach: Kassenvertrag bringt neue Leistungen für Versicherte

Klagenfurt (OTS) - Die Arbeiterkammer Kärnten begrüßt die heutige Einigung zwischen Gebietskrankenkasse und Ärztekammer über einen neuen Kassenvertrag. "Die AK hat immer darauf gedrängt, dass es im Interesse der rund 400.000 Versicherten zu keinem vertragslosen Zustand kommen darf", betont AK-Präsident Günther Goach.
"Der jetzige Abschluss ist ein Erfolg für die Arbeitnehmer und für die Patienten", erklärte Goach mit Hinweis auf neue Leistungen und bessere Angebote, die ebenfalls Bestandteil des aktuellen Kassenvertrages sind. Ausgeweitet werden sollen künftig unter anderem die Öffnungszeiten der Ordinationen. "Dass dieses Zusatzangebot auch am Samstag erfolgen kann, ist für Berufstätige eine wichtige Alternative", betont Goach.
Ein vertragsloser Zustand sei aus Sicht der Arbeiterkammer Kärnten auf jeden Fall keine akzeptable Lösung gewesen. "Der Arztbesuch muss kostenlos bleiben", fordert Goach. "Kranke sind durch die Erhöhung der Rezeptgebühr, durch die Einführung der Ambulanzgebühr und die Besteuerung der Unfallrenten ohnehin massiv belastet worden", kritisiert Goach. ****

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Kärnten
Kommunikation
Mag. Christa Maurer
Tel.: 0463/5870-238
Fax: 0463/5870-236
c.maurer@akktn.at
http://www.akktn.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKK0001