Schüssel: Bewerbung für Olympia 2010 läuft sehr gut

Haftungsfrage eindeutig geklärt

Wien, 12. November 2002 (ÖVP-PD) Der Ministerrat habe heute, Dienstag, über die Bewerbung zur Ausrichtung der Olympischen Winterspiele 2010 in Salzburg einen Beschluss gefasst. Nachdem Österreich erstklassige Chancen habe und die Bewerbung "sehr gut läuft", wolle man sich gemeinsam mit anderen Gebietskörperschaften an einer Durchführungsgesellschaft beteiligen. Diese solle auf den Grundsätzen der Sparsamkeit, Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit beruhen. "Damit ist auch die Haftungsfrage eindeutig geklärt", sagte Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel beim Pressefoyer nach dem Ministerrat. ****

Die Bundesregierung ermächtige mit dem heutigen Tag auf Grundlage dieses Ministerratsbeschlusses alle betroffenen Bundesminister, die vom IOC auf der Grundlage der österreichischen Gesetze geforderten Garantieerklärungen zu veranlassen. "Das ist, glaube ich, ein weiterer großer Schritt in Richtung einer Wirklichkeitswerdung von Olympia 2010", so der Bundeskanzler.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Kommunikationsabteilung, Tel.:(01) 401 26-420
Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0007