Schüssel: Brigitte Bierlein erste Frau im Präsidium eines Höchstgerichtes

Wien, 12. November 2002 (ÖVP-PD) Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel hat heute, Dienstag, nach dem Ministerrat die Generalanwältin und Präsidentin der Vereinigung der Staatsanwälte, Dr. Brigitte Bierlein, als Vizepräsidenten des österreichischen Verfassungsgerichtshofes vorgeschlagen. Der Bundespräsident sei bereits über den Vorschlag informiert worden, so der Bundeskanzler. ****

"Brigitte Bierlein wäre die damit erste Frau in einem Präsidiums eines Höchstgerichtes, sie ist parteilich nicht gebunden, sie ist eine erstklassige Juristin und die gewählte Vertreterin der Staatsanwälte Österreichs", erklärte der Kanzler. Es sei ein "sehr guter, fachlich voll entsprechender Vorschlag", so Schüssel.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Kommunikationsabteilung, Tel.:(01) 401 26-420
Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0004