Tourismusprojekte in Ungarn: Investitionsmöglichkeiten im Komitat Heves/Nordungarn

Wien (OTS) - Das nordungarische Komitat Heves mit der Hauptstadt Eger ist eines der kleinsten, aber schönsten Ungarns. Es ist reich an Naturschönheiten, historischen Stätten und Heilbädern und für seine Weine berühmt. Heves erstreckt sich von den nördlichen Mittelgebirgen des Bükk- und Mátramassives bis zur Theiß und umfaßt eine Fläche von 3.630 km2.

Das Entwicklungspotential in touristischer Hinsicht ist sehr hoch und die Region untersteht verschiedenen Förderungen aus staatlichen Mitteln und EU-Projekten. Die touristische Infrastruktur, Straßen-und Verkehrswesen sind großteils gut entwickelt.

Projekt 2: Sportzentrum von Ostoros

Das neue Sportzentrum, für das bereits eine Entwicklungsstudie vorliegt und Infrastruktur vorhanden ist, soll einen Handballplatz, Rasenfußballplatz, Korb- und Wandballplatz, 2 Tennisplätze, Rollschuh- und Skateboardbahn, Rodelpiste, Lauf- und Wanderstrecke im Wald, Wassersport, sowie ein Betreuungsgebäude mit Umkleideräumen, Arzt und Restaurant umfassen. Das Projekt soll in die Umwelt des Ortes integriert werden. Es um faßt eine Gesamtfläche von 4 Hektar, davon ca. 30 Prozent einbaubar.
Die Gemeinde Ostoros liegt ca. 8 km von der Komitatshauptstadt Eger entfernt (Bahnhof), etwa 130 km nordöstlich von Budapest, und ist leicht erreichbar.

Projektbetreuer: Selbstverwaltung Ostoros
Projektleiter: Zoltán Kisari
Eigentümer: Selbstverwaltung Ostoros, 100 % Voraussichtliche
Entwicklungskosten: keine Angaben
Sprache: Ungarisch

Informationen:
Zoltán Kisari, Selbstverwaltung Ostoros
H-3326 Ostoros, Hösök tér 4.
Tel./Fax 0036/36/356010
maitlo:ostoros@freemail.hu

Projekt 3: Ökotourismus in Felsötárkány

Das etwa 60 Hektar große Wiesenareal, ca. 8 km außerhalb von Eger, soll für Investitionen im Ökotourismus genutzt werden. Eine Studie wurde bereits angelegt, Infrastruktur im Umkreis vorhanden. Das Objekt soll in den Nationalpark Bükk integriert und gemeinsam mit diesem genutzt und betrieben werden. Die spezielle Lage des Areals eröffnet eine Vielzahl von Möglichkeiten, die im Detail noch ausgearbeitet werden sollen.

Projektbetreuer: Dr. Károlyné Busák
Projektleiter: Dr. Károlyné Busák
Eigentümer: Dr. Károlyné Busák, privat 100 % Voraussichtliche
Entwicklungskosten: keine Angaben
Sprache: Ungarisch

Informationen:
Dr. Károlyné Busák
H-3300 Eger, Joó János u. 9.
Tel./Fax 0036/36/420531

Rückfragen & Kontakt:

Ungarisches Tourismusamt
A-1010 Wien, Opernring 5
Tel. 01/585 20 12-13
Fax 01/585 20 12-15
ungarn@ungarn-tourismus.at
Internet: http://www.hungarytourism.hu
http://www.travelport.hu

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUN0002