Telefonbanking: Stimme als Passwort erhöht die Sicherheit

Wien (OTS) - Noch mehr Sicherheit beim Telefon-Banking verspricht eine außergewöhnliche Lösung, die das Systemhaus CreaLog jetzt auf der EBTF (European Banking Technology Fair) in Frankfurt präsentiert hat. Dabei dient die unverwechselbare Stimme des Kunden als "fälschungssicherer Ausweis". Diese Anwendung basiert auf der Weiterentwicklung leistungsfähiger Spracherkennungs-Technologie.

Eine zentrale Frage stellen sich immer mehr Geldinstitute oder Finanzdienstleister: Wie können wir Telefonbanking bzw. Brokerage deutlich sicherer machen - und gleichzeitig so benutzerfreundlich wie möglich? Mit der "Stimme als Passwort" liefert CreaLog darauf die passende Antwort: Möchte der Bank-Kunde telefonisch auf sein Konto zugreifen, wird er direkt mit einem Sprachcomputer verbunden. Nach Eingabe seiner PIN (Personal Identification Number) sagt der Anrufer dem System, welche Informationen er wünscht oder welche Transaktionen er vornehmen möchte.

Die CreaVoice(R) SprecherAuthentifikation - so der Produktname -vergleicht die Stimme des Anrufers mit dem in seinem Speicher hinterlegten Sprachmuster und gehorcht aufs Wort. Dabei nutzt das biometrische Verfahren die Einzigartigkeit der menschlichen Stimme, die ebenso unverwechselbar ist wie ein Fingerabdruck.

Die Kombination aus PIN und Stimmen-Identifizierung entspricht im übrigen auch einer Forderung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht in Deutschland. Sie verlangt für den sicheren Zugang des Kunden zwei verschiedene, voneinander unabhängige Mechanismen. Dabei sollten möglichst ein statisches Verfahren (z.B. PIN oder Chipkarte) und ein dynamisches (z.B. TAN oder Stimme) miteinander kombiniert werden.

Für Anbieter wie Kreditinstitute, Broker oder Finanzdienstleister bietet sich mit der Sprecher-Identifizierung also eine neue Möglichkeit, Telefonbanking noch sicherer und komfortabler zu gestalten. Die Akzeptanz bei den Kunden dürfte hoch sein, denn seine Stimme hat jeder immer dabei, Chipkarte oder TAN-Liste nicht unbedingt.

Weitere Details zum Thema unter:

http://www.crealog.de/loesungen/bank.php ots Originaltext: CreaLog
Sprachcomputer GmbH

Redaktionskontakt: mail@comfact.de

Rückfragen & Kontakt:

CreaLog Sprachcomputer GmbH
Voice Portale, Unified Messaging, CTI-Lösungen
Wien - München - Frankfurt
Telefon: +43 (0)1 740 40 640,
Fax: +43 (0)1 740 40 649
mailto: marketing@crealog.at
Internet: http://www.crealog.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0004