Sitzung der NÖ Landesregierung

St. Pölten (NLK) - Die NÖ Landesregierung unter Vorsitz von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll fasste in ihrer heutigen Sitzung u.a. folgende Beschlüsse:

· Der Tätigkeitsbericht 2001 des Unabhängigen Verwaltungssenats im Land Niederösterreich wurde zur Kenntnis genommen und dem NÖ Landtag übermittelt.

· Das Zisterzienserstift Heiligenkreuz erhält für Restaurierungsmaßnahmen im Jahr 2002 einen Finanzierungsbeitrag in der Höhe von 91.000 Euro.

· Für die denkmalgerechte Sanierung des Schlosses Liechtenstein in Wilfersdorf wurde ein Finanzierungsbeitrag von 68.500 Euro genehmigt.

· Für den Umbau des Programmkinos "Cinema Paradiso" in St. Pölten wurde ein zusätzlicher Finanzierungsbeitrag in der Höhe von 72.673 Euro beschlossen.

· Ein Leihvertrag zwischen dem Land Niederösterreich und der Archäologischer Park Carnuntum-Betriebsgesellschaft auf die Dauer von fünf Jahren wurde genehmigt, das Land verleiht archäologische Objekte mit einem Versicherungswert von 10.840 Euro.

· Der Ankauf der "Modelsammlung Neuber", die mehr als 400 volkskundlich interessante Lebzelt- und Motivmodeln umfasst, um 181.682 Euro wurde genehmigt.

· Die "Sonderrichtlinie der Baurechtsaktion des Landes NÖ für umsiedlungswillige Betroffene der Hochwasserkatastrophe 2002" wurde beschlossen.

· Das Land beteiligt sich im Ausmaß von 25 Prozent, das sind 523.000 Euro, an den Kosten von Lärmschutzmaßnahmen an der Eisenbahnstrecke in Gerasdorf bei Wien.

· Für den Neubau der Ennsbrücke bei Ennsdorf im Zuge der Bundesstraße 1 wurde für 2002 eine Kreditrate von 395.000 Euro freigegeben, insgesamt beträgt der Kostenanteil des Landes Niederösterreich an dieser Grenzbrücke mit Oberösterreich 2,214 Millionen Euro.

· Für die Wiederinstandsetzung der Kampbrücke bei Thurnberg im Zuge der Gföhlerstraße B 303 nach dem Hochwasser wurde für 2002 eine Kreditrate von 200.000 Euro bewilligt, die Rate 2003 wird voraussichtlich 310.000 Euro betragen.

· Aus Mitteln der Arbeitnehmerförderung wird das Projekt "Neue Karrieren in IT-Berufen" (Umschulung von PädagogInnen für IT-Berufe) der Fachhochschule Wiener Neustadt mit einem Zuschuss bis zu 162.893 Euro gefördert.

· Im Zuge des Zu- und Umbaues des NÖ Landes-Pensionisten- und Pflegeheimes Gloggnitz wurde der Betrieb einer Biomasseheizanlage genehmigt.

· Der NÖ Fußballverband erhält für die Abhaltung von Lehrgängen der Schulfußballmannschaften in Lindabrunn eine Subvention in der Höhe von 72.673 Euro.

· Aus dem Sportschilling erhalten Vereine und Gemeinden Subventionen in der Gesamthöhe von 1.099.667 Euro.

· Sechs Freiwilligen Feuerwehren wurden für die Anschaffung von Fahrzeugen und Geräten Förderungen in der Gesamthöhe von 324.265 Euro zugesagt.

· Für den Neubau des Wirtschaftstraktes der Landesberufsschule Theresienfeld wurden Aufträge in der Gesamthöhe von 2,076 Millionen Euro vergeben.

· Die Vereinigung der Hollabrunner Hauptschulen Kornhergasse 1 und Kornhergasse 4 wurde bewilligt.

· Die Josef Schöffel-Förderungspreise 2002 des Landes NÖ für Verdienste um den Naturschutz wurden vergeben, Preisträger sind insgesamt 10 Personen bzw. Personengruppen.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12180

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001