Fischer: Grasser war der am meisten überschätzte Finanzminister der zweiten Republik!

Der stv. SPÖ-Bundesparteiobmann Heinz Fischer beim Polit-Talk im Café Container

Wien (SPW) Beim Polit-Talk in Café Container am Montag Abend wurde Heinz Fischer, stv. Bundesparteiobmann der SPÖ, von zahlreichen GesprächspartnerInnen auf das "unmoralische" Angebot von Bundeskanzler Schüssel an Finanzminister Karl-Heinz Grasser angesprochen. Fischer sagte dazu, Grassers Tätigkeit als Finanzminister habe dieser mit dem berühmten Satz eingeleitet: "Ein schöner Tag beginnt mit einem sanierten Budget." Demnach habe es in Österreich seither keinen schönen Tag mehr gegeben, so Fischer, sondern ganz im Gegenteil, denn das Budget sei bekanntlich nicht saniert. "Grasser ist der am meisten überschätzte Finanzminister der zweiten Republik!", stellte Fischer fest. ****

In diesem Zusammenhang kritisierte Fischer, dass unter Finanzminister Grasser die Staatsschuld gewachsen sei, die Steuerbelastung zugenommen und die Arbeitslosenzahlen leider Rekordwerte erzielt hat. Aber es bestehe der Grund, so Heinz Fischer, dass wir uns nicht den Kopf zerbrechen müssten, ob Grasser als FPÖ-oder als ÖVP-Finanzminister erfinderischer bei Steuererhöhungen sei und unter welcher Etikette er den Österreichern und Österreicherinnen höhere finanzielle Belastungen zumuten werde: "Nach dem Zusammenbruch der blau-schwarzen Regierung wird auch nach dem 24. November die blau-schwarze Mehrheit im parlament eine Ende bereitet werden. Die Chancen dafür stehen gut!", gab sich Heinz Fischer über einen Wahlerfolg der SPÖ bei der Nationalratswahl zuversichtlich.

Hinweis: SPÖ-PolitikerInnen stehen täglich von 11-13 Uhr und von 17-19 Uhr im Café Container im SPÖ-Container beim Burgtheater für persönliche Gespräche mit Interessierten zur Verfügung. Alle Termine zum Polit-Talk finden Sie im Eventkalender unter http://www.wien.spoe.at (Schluss) ck

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43/ 01/ 53 427-235
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0002