Fischer bei SPE-Ratstagung in Warschau

Wien (SK) Mehr als 170 Vertreter der sozialdemokratischen Parteien aus den EU-Mitgliedsländern und den Kandidaten-Ländern, sozialdemokratische Kommissions-Mitglieder und Abgeordnete zum Europa-Parlament werden am 14. und 15. November in Warschau zur ersten Rats-Tagung der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE) in Warschau zusammentreten und sich mit den beiden Schwerpunktthemen "Europas globale Verantwortung" und "Die Zukunft der europäischen Sozialdemokratie" beschäftigen. ****

Der "Rat" ist ein im Vorjahr beim Berliner Kongress der SPE - auf Initiative der SPÖ - neu geschaffenes Organ, das zwischen den alle zweieinhalb Jahren stattfindenden Kongressen politische Grundlagen-Entscheidungen debattieren soll.

Die Tagung, die zugleich auch das 10-jährige Bestehen der SPE feiert, ist hochrangig besetzt. Neben dem Gastgeber, dem polnischen Ministerpräsidenten Miller, werden unter anderem der britische Premier-Minister Blair, der griechische Ministerpräsident Simitis, der schwedische Premierminister Persson, der tschechische Premier Spidla, der rumnänische Ministerpräsident Nastase, der ungarische Außenminister Kovacs, der dänische Oppositionsführer Rasmussen und die EU-Kommissare Kinnock und Verheugen erwartet.

Die SPÖ wird durch den stellvertretenden Bundesparteivorsitzenden Heinz Fischer, den Internationalen Sekretär, Albrecht K. Konecny, und die Nationalratskandidatin Susanne Gaugl vertreten.

Vor Beginn der Rats-Tagung findet zudem eine Vorstandssitzung der SPE statt, nach ihrem Ende wird es Treffen der Parteiführer geben. Bei beiden Sitzungen wird ebenfalls Heinz Fischer die SPÖ vertreten. (Schluss) up/mm

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0003